Weiterbildung wird zunehmend zum existenziell primären Gebot
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht - Bertold Brecht
Hier auf dieser Seite kommen viele kluge, weitsichtige Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben und denen es ebenso wichtig ist, sich nicht eines Tages vorwerfen zu müssen, nicht vor einer Gefahr, die nicht nur uns als Nation akut bedroht, gewarnt zu haben. Man muß sich nur informieren, bevor es zu spät ist.
.
Die Antifa - die tödliche Bedrohung durch linke Faschisten
.
Tim Kellner - der tut was!
Der ehemalige Polizeikommissar a. D. äußert sich zum Krisengebiet Deutschland
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
Kellner: Meine kurze und persönliche Nachricht an die ehemalige Schlagerkönigin Helene Fischer!
Es sollte bekannt sein, daß Helene Fischer schon seit geraumer Zeit von Meiningsmanipulatoren gedrängt wurde, sich politisch zu erklären. Nicht etwa, daß sie ihre eigenen Gedanken äußern soll, die womöglich von der erwünschten Linie abweichen. So dumm waren die Leute auch in der DDR nicht. Ist sie nun aber unter Druck gesetzt worden? Denn nach den Manipulationen des Regimes in Chemnitz ging es nun sehr schnell mit der von ihr geforderten politischen Offenbarung. Gestern noch, am 04.09.2018, nannte Vera Lengsfeld Klarnamen und schrieb in ihrem Artikel 'Die #wirsindmehr-Pleite' u.a.:
"Es gibt aber noch genügend 'Qualitätsjournalisten', die nicht von der Legende, der sie aufgesessen sind, ablassen wollen. Dazu gehört Kai Butterweck von n-tv, der es am 3. September, nachdem sein Sender zugegeben hat, daß es keine Hetzjagden gab, noch fertig bringt zu schreiben: 'Chemnitz im Spätsommer 2018: Ein schreckliches Verbrechen sorgt für ein neuerliches Beben unter den Füßen von hunderten Hohlbirnen. Schnell werden Springerstiefel geschnürt, schwarz-weiß-rote Flaggen gehisst und die Fäuste geballt. Wieder einmal ziehen trinkfeste Wutbürger und bürgerkriegsgeile Neonazis durch die Straßen der sächsischen Provinz und hinterlassen dabei ein Trümmerfeld aus Blut und Angst.' In diesem Jargon geht es weiter. Fragt man sich schon nach diesen blutrünstigen Zeilen, ob der Mann noch alle Tassen im Schrank hat, krönt er seine Hetze noch mit der Forderung, Andrea Berg, Helene Fischer und Mark Forster sollten gefälligst in Chemnitz Flagge gegen Rechts zeigen." Schau an: Ein Vertreter der Medien, die ohnehin schon als 'Lügenpresse' gebrandmarkt sind, als Meinungsmanipulator! Nun also hat sich die Fischer wohl einschüchtern und in die linke Ecke treiben lassen, denn sie möchte natürlich weiter im Rampenlicht stehen und viel Geld verdienen. Doch dieser n-tv-Tatsachenmacher ist nicht der einzige, der Personen des öffentlichen Lebens mit derlei Nötigung überzieht. Er scheint nur typisch für diese Sorte zu stehen, denn die Sache hat augenscheinlich Methode. Uwe Steimle zum Beispiel. Der blieb jedoch einst standhaft und ließ sich nicht moralisch erpressen. In seiner Sendung 'Steimles Welt' vom 31.05.2015 "Frühling" sprach er es dann aber für alle aus (Link-Anklick für Video im neuen Fenster).
Der Wortlaut im Text: "Ich wurde angerufen von einer größeren Zeitung, und die haben sich gewünscht, daß ich einen Wunschbrief in die Zeitung setze. Ich soll doch bitte gegen Pegida schreiben, die sollen endlich aufhören mit dem Quark - der Ruf Deutschlands in der Welt sei gefährdet. Da habe ich natürlich erstmal gesagt, ich muß erstmal mir ein Bild machen, was die denn da so erzählen. Ich kann ja nicht über irgendwas schreiben, was ich nicht selbst erlebt habe. Nur vom Hörensagen funktioniert die Welt nicht. Nicht umsonst sag ich ja auch gerne: Ein Seismograf der Zeit. So. Da sag ich, wissen sie was, ein Freund von mir, der läuft dort mit und manche Sachen, die dort geäußert werden, erinnern mich eher an Thomas Müntzer. Woraufhin der Reporter dieser großen Tageszeitung, die nur am Wochenende erscheint, fragt: 'Wer ist Thomas Müntzer'?" Das wurde ihm in der Schule in diesem Deutschland wohl nicht mehr gelehrt.
Zuletzt erschienen:
Endlich Ordnung! Verkaufsflächen für Drogendealer! (11.05.2019)
Vielweiberei in Deutschland: Ein Märchen wie aus 1001 Nacht! (09.05.2019)
Es ist soweit! CDU-Bürgermeister fastet mit Muslimen! (08.05.2019)
Heute was zum Lachen: Unsere beliebtesten Politiker! (07.05.2019)
Scharia-Ehe und deutscher Paß? Kein Problem!! (06.05.2019)
Unvorstellbarer Skandal: Maas sperrt Chebli auf Twitter! (05.05.2019)
Kein Fake! CDU bekennt sich zu neuer DDR! (04.05.2019)
Brutale Jagd auf Frauen aber 'der Gegner steht rechts'? (02.05.2019)
Horror! Das rechteste Land der Welt! (01.05.2019)
Der Irrsinn geht weiter: Das neue Europa bauen! (30.04.2019)
Aufruf der Eliten: Kommt zusammen, ihr Narren! (27.04.2019)
Polit-Talk mit Tim Kellner: Der tiefe Staat in Deutschland (25.04.2019)
Die dümmsten Wahlplakate 2019 (23.04.2019)
Berichten Zeitschriften über Stichwunden oder sind 'Christen' für Maas unerwünscht? (22.04.2019)
Endlich wieder 'Einigkeit und Recht und Freiheit'! Sonst verschwindet Deutschland! (21.04.2019)
Frohe Ostern, wehret Anfängen, kein Cent nach Griechenland und Merkel in den Knast! (19.04.2019)
Notre Dame brennt! Unfaßbare Reaktionen! (15.04.2019) (Auch Macron schien bei der Rede kaum betroffen)
Merkel sturzbesoffen bei Pressekonferenz? (11.04.2019) (Oder mit Juncker Medizin getrunken?)
Intellektuelle beraten über Schuldfrage bei Vergewaltigungen! (11.04.2019)
EU-Chef Juncker fackelt beinahe Präsidentengattin ab! (10.04.2019) (Vielleicht wieder Medizin getrunken?)
Sawsan Chebli, großes Kompliment! (09.04.2019)
Kann 'Refugees Welcome' tödlich enden? (09.04.2019)
Bräutigam festgenommen! Unfaßbares Drama mit Happy End (08.04.2019)
Polit-Talk mit Matthias Tegethoff und Tim Kellner - Mahnwachen für Deutschland (06.04.2019)
Geheimaktion und weitere Knaller (05.04.2019)
Was ist aus Deutschland geworden? Wegsehen oder engagieren? (04.04.2019)
Unfaßbare Schmutzkampagne des Zentralbüro des Innern! (02.04.2019)
Nur 5 % und es gäbe eine Revolution in Deutschland! (01.04.2019)
Einfach mal Auskotzen und Kopfschütteln! (29.03.2019)
Hoffnung! Remigration! Unsere Arbeit scheint sich langsam auszuzahlen! (28.03.2019)
Feigheit vor dem Feind? Anzeige gegen ängstlichen Richter! (27.03.2019)
EU-Parlament winkt Upload-Filter durch. Vollgas in die EU-Diktatur! (26.03.2019)
Bürgerkrieg! Dank Merkel jetzt endlich auch bei uns! (25.03.2019)
IS besiegt! Warum spätestens jetzt ALLE Syrer zurückkehren müssen! (24.03.2019)
Ich präsentiere: Cheblis Finest! (23.03.2019)
Unfaßbare Tragödie: Der Polizeieinsatz des Jahres! (20.03.2019)
Italien beschlagnahmt sogenanntes Rettungsschiff (20.03.2019)
Es sind Millionen, die genauso denken! (19.03.2019)
Mahnwache in Paderborn (17.03.2019)
Bacho oder Grabscho? Grüner Sexualstraftäter flüchtet vor mir! (15.03.2019)
Mein Gegenschlag im Chebli-Rassismus-Luftkrieg (13.03.2019)
Endlich mehr Taschengeld für Asylbewerber! Danke SPD! (10.03.2019)
Es reicht schon lange! 21-jährige in Worms ermordet! (08.03.2019)
Neuigkeiten aus Toilettenland (07.03.2019)
Gibt es endlich bald eine muslimische Kanzlerin? (06.03.2019)
Neues aus dem 3. Toilettenland: "Haßkriminalität" vs. "Willkommensstreiche" (05.03.2019)
Heiko Maas verpaßt Geburtstag seines Sohnes - Heimholaktion für 300.000 (03.03.2019)
Klartext zum Wochenende (02.03.2019)
Verhöhnt Merkel die Maueropfer? (01.03.2019)
Sawsan Chebli gibt auf (27.02.2019)
Liebe Sawsan, eine Anzeige wäre mir eine Ehre! (25.02.2019)
Pfui Teufel! Steinmeier gratuliert Terror-Mullahs zur Revolution! (24.02.2019)
Irrsinn! Die tägliche Zerstörung geht weiter! (23.02.2019)
Genau so und nicht anders! (20.02.2019)
ARD: Wollt ihr den totalen Medien-Krieg? (19.02.2019)
Wir schaffen euch! 5 Messerangriffe in einer Nacht und Diätenerhöhung über 10.000 Euro! (18.02.2019)
Es ist wieder soweit: Finanzkristallnacht im Merkel-Reich! (17.02.2019)
Es geht los: 74-jähriger Flüchtlingshelfer muß Wohnung für Flüchtlinge räumen! (14.02.2019)
Finanzhai Soros: "Grünen sind Hoffnung Deutschlands!" (13.02.2019)
Wir wissen längst, daß die 'Öko-getarnten' Grünen bei der Abschaffung Deutschlands ganz vorn sind
Bertelsmann Stiftung fordert jährlich eine Viertelmillion Zuwanderer! (12.02.2019)
Gegenforderung: Leute mit derlei Forderungen vor Gericht wegen Staatszersetzung!
KSK-SOLDAT 'politisch korrekt' suspendiert! - Hört seine Erklärung (09.02.2019)
Gutgemeinter Rat an Merkel und die Bundesregierung! (07.02.2019)
Migration bedeutet Abschaffung Deutschlands! (05.02.2019)
Team Rückvolkung gegen Mission Lifeline! (01.02.2019)
Die isolierte Diktatorin und ihr gehirngewaschenes Volk! (31.01.2019)
Zwei Deutsche tot und wie die Journaille es verharmlost! (30.01.2019)
Merkel ist sogar am Diesel-Desaster schuld! (29.01.2019)
Griff nach der Macht? Erste Migrantenpartei startet! (28.01.2019)
Tinder war gestern - jetzt kommt Mission Lifeline! (25.01.2019)
Hochpeinlich - Grünen-Spitze komplett zerlegt! (23.01.2019)
Bushido neuerdings unter Polizeischutz! (23.01.2019)
Endzeit! - Hannover schafft Geschlechter ab! (22.01.2019)
Bus überrollt Mädchen nach Angriff eines afghanischen Flüchtlings! (22.01.2019)
Merkel & Macron: Das Narrenschiff sinkt weiter! (22.01.2019)
Steigerung von Bananenrepublik: Germoney! (21.01.2019)
Sternstunden unseres 'Flüchtlingsmärchens': Die Lausbuben von Rees (19.01.2019)
Merkel jagen! Petition 'Raus aus dem Migrationspakt' gestartet! (18.01.2019)
23-jähriger Afghane tötet 87-Jährige! Wann reagiert dieser Rechtsstaat endlich? (16.01.2019)
AfD wird Prüffall, Afghanischer Spion und Kindergeld ins Ausland! (15.01.2019)
Abgrundtiefe Schande: Polizei nimmt bei Clan-Razzia einen 'Kollegen' fest! (14.01.2019)
Absolutes Gutmenschenhighlight! (13.01.2019)
Messer-Attacke auf Schwangere - Ungeborenes tot! (12.01.2019)
Wahre Worte von Stefan Kretschmar: "Wir haben keine Meinungsfreiheit..." (12.01.2019)
Unfaßbar! Die nackte Blamage der FDP! (09.01.2019)
Angriff auf AfD-Mann/Datenklau - Ergebnis von Heuchelei, Hetze, Haß der Altparteien? (09.01.2019)
Flüchtlinge: Sieben von acht - da geht noch was! (07.01.2019)
Sea-Watch 3 - Seenotrettung einfach gemacht! (05.01.2019)
Irrsinn - Gewalttäter können rechtlich nicht abgeschoben werden! (04.01.2019)
Besetztes Kriegsgebiet Deutschland? (02.01.2019)
Merkels Neujahr - 82-jährige Meerjungfrau spricht! (01.01.2019)
Amberg - Vor 'Flüchtlingen' flüchten! (31.12.2018)
Deutschland gutes Land! (30.12.2018)
Schon wieder Karneval? Polizeigewerkschaft will Pfefferspray-Kauf erschweren! (28.12.2018)
Die Weihnachtsansprache des Grauens! (26.12.2018)
Lichterfest in der Siedlungszone Germoney (25.12.2018)
Wie viele? (23.12.2018)
Tim Kellner zur bestialischen Ermordung zweier skandinavischer Rucksack-Touristinnen in Marokko
Deutschland bald gerettet! Kampf gegen Rechts, Lügenpresse und Helene im Höhenrausch! (21.12.2018)
Sogenannter 'Kampf gegen Rechts' zur Unterdrückung der demokratischen Meinungsfreiheit Andersdenkender
Unfaßbar peinlich - 'Weihnachten' mittlerweile zu 'rechts' in Deutschland?! (20.12.2018)
Medialer Aufschrei! - Koblenz trotzt Merkel-Ideologie! (18.12.2018)
Ekelhaft, anmaßend, arrogant: Merkels widerwärtigste Rede! (15.12.2018)
Angela Merkel - Niemals vergeben und niemals vergessen! 100.000! Meine Hommage! (14.12.2018)
Vorschlag: Pro Jahr offene Grenzen 1x lebenslang, für Vertrag-Fixierung die Todesstrafe wieder einführen
Weihnachten für die Eigenen! Macht mit! (12.12.2018)
Merkel unterschreibt Migrationspakt. Ich reiche Verfassungsbeschwerde ein! (10.12.2018)
Merkels Verrat Stoppen! Antrag abgelehnt - Beschwerde an das OVG! (09.12.2018)
Frontalangriff auf Merkel - Migrationspakt rechtlich stoppen! (07.12.2018)
Unvorstellbar! Was geschah wirklich in Stuttgart? (06.12.2018)
Endlich sind unsere Kinder dran! (05.12.2018)
Angela Merkel - Wenn eine Verräterin von einem Verräter verraten wird! (04.12.2018)
St. Augustin -17-Jährige von 19-jährigen Kenianer ermordet! (03.12.2018)
Zöpfe = Nazi? Amadeu-Antonio-Hetze verbieten! (01.12.2018)
Unfaßbar verstörende Grausamkeiten! (30.11.2018)
Riesensensation! Letzter 'Nazi-Stamm' auf der ganzen Welt entdeckt? (28.11.2018)
Mein kürzestes Video - denn EIN WORT reicht! (27.11.2018)
Abgründe: Polizeischüler in Berlin sprechen kaum Deutsch? (26.11.2018)
US-Grenzschutz stoppt Migranten mit Tränengas! (25.11.2018)
Paris brennt: Straßenschlachten, Tote und Macron wackelt! (25.11.2018)
Frankreich bebt! Merkel, Macron, Soros und seine Bundesregierung halten dagegen! (24.11.2018)
Die große Täuschung! Merz und Drehhofer kämpfen weiter für den Bevölkerungsaustausch! (23.11.2018)
Generaldebatte - Merkel mal wieder zum Fremdschämen! (22.11.2018)
Freudentaumel! Flüchtlingsbürgen dürfen endlich zahlen! (21.11.2018)
Skandalös! Bundesregierung lügt offiziell zum Migrationspakt! (20.11.2018)
Merkels unsichtbarer Krieg gegen Deutschland! (19.11.2018)
Merkel stammelt sich um Kopf und Kragen! (18.11.2018)
Fantastische Neuigkeiten! Bald 10 Millionen neue Mitbürger? (15.11.2018)
Merkels furchtlose Geheimwaffe gegen die Clans! (14.11.2018)
Warum Deutschland untergehen wird... wenn wir uns nicht noch besinnen! (12.11.2018)
Raumpflegerin hält Hammer-Rede im Bundestag! (08.11.2018)
Deutschlands Guantanamo? Zimmer 123 in Burbach! (08.11.2018)
Willkommen - einfach mal gönnen! (06.11.2018)
Vergewaltigungshochburg Europas: Deutschland? (05.11.2018)
Maaßen entsorgt! - Die DDR 2.0 duldet keine Kritik! (05.11.2018)
Polizeipräsident rät Frauen zum Schutz vor Vergewaltigungen: Verzichtet auf Alkohol! (03.11.2018)
Merkel, das wäre Ihr Einsatz! - Proteste nach Aufhebung des Todesurteils gegen Christin (03.11.2018)
"Flüchtlinge" beweisen grenzenlose "Dankbarkeit": 540.000 Euro! (02.11.2018)
Steinmeier auf Fremdschäm-Tour! (01.11.2018)
Interessieren Vergewaltigungen in Deutschland noch? (01.11.2018)
Nein zu Migrationspakt - Österreich zieht Notbremse! (31.10.2018)
Merkel und Merz - Marionettentausch des Establishments! (31.10.2018)
Merkel Rücktritt - Die große Täuschung! (29.10.2018)
Unfassbare Tat: Gruppenvergewaltigung an 18-Jähriger in Freiburg! (26.10.2018)
Kriegsähnlicher Zustand und SEK-Einsatz bei Abschiebung! (25.10.2018)
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! (25.10.2018)
Wir brauchen noch viel mehr 'Bereicherung'! (24.10.2018)
Der abgrundtief peinlichste Twitter-Tweet 2018! (23.10.2018)
Ist 'Rolex-Chebli' die unbeliebteste Quotenmigrantin Deutschlands? (22.10.2018)
Unfaßbare Fremdschäm-Blamage der Berliner Polizei! (19.10.2018)
Charterflug für Migranten? Kein Problem! (18.10.2018)
Unfaßbar dreister Asylbetrug - Strafanzeige! (17.10.2018)
Vergewaltigungsserie in Magdeburg - 14-Jährige von Migranten vergewaltigt? (16.10.2018)
Terror in Köln - Werden schwerkriminelle Migranten vorsätzlich nicht bestraft? (16.10.2018)
Abgelehnter syrischer 'Flüchtling' identifiziert - Entging Köln knapp einem Terroranschlag? (15.10.2018)
DFB: Unfaßbar peinliche Özil-Geburtstagsgeste! (15.10.2018)
Mädchen angezündet! Polizei beendet Geiselnahme in Köln! (15.10.2018)
Erneut Deutscher abgestochen! Am Rande: Wahlbetrug in Bayern? (14.10.2018)
Migrant schlägt grundlos Deutschen tot! (13.10.2018)
Machte "Amigo-Söder" richtig Kohle mit der Asyl-Krise? (12.10.2018)
Wie schnell die Menschen vergessen! (11.10.2018)
UN Migrationspakt - Es werden Millionen sein (10.10.2018)
Für die Eigenen! 20.000 + (05.10.2018)
Merkels Tag der Spaltung und Vielfalt! (03.10.2018)
Für die Eigenen! 20.000 + (05.10.2018)
Merkels Tag der Spaltung und Vielfalt! (03.10.2018)
Ihre Zeit ist um! (01.10.2018)
Chemnitz - Im Osten wird es beginnen! (29.09.2018)
Es ist soweit! 'Für die Eigenen!' - die Liste - geht an den Start (27.09.2018)
GroKo in den letzten Zügen (24.09.2018)
Das System Merkel rückabwickeln! (23.09.2018)
Maaßen - Drehhofers letzter Clou! (21.09.2018)
Die rote Merkel duldet keine Kritik in der SED 2.0 (18.09.2018)
Merkel-System kapituliert vor Clans! (16.09.2018)
DDR 2.0 - Es ist vollbracht! (14.09.2018)
Deutschland - ein Land im Klammergriff der Heuchelei! (12.09.2018)
Köthen: Lügenpresse verharmlost Totschlag! (10.09.2018)
Merkels Werk - Krisengebiet und Meinungsdiktatur (09.09.2018)
Die Wahrheit über #wirsindmehr! (07.09.2018)
Frau Merkel, warum lügen Sie weiter zu 'Hetzjagden' in Chemnitz? (06.09.2018)
#wirsindmehr - Helene Fischer ahnungslos durch die Nacht! (05.09.2018)
#Wirsindmehr in Chemnitz - Angela Merkel hat ganze Arbeit geleistet! (04.09.2018)
Konzert gegen Rechts in Chemnitz - WIR sind noch mehr! (03.09.2018)
Ist Heiko Maas in Wirklichkeit ein Antisemit? (03.09.2018)
Merkel, Maas, Medien - Die größten Hetzer (02.09.) Bezahlte der Staat für Hitlergrüße? (31.08.2018)
CDU-Aussteiger packt aus (30.08.2018) "Hass-Brief" an Merkel sofort gelöscht! (29.08.18)
Die wahre Schande von Chemnitz! (29.08.18) Tötete Chemnitzer OB Rollstuhlfahrer? (29.08.18)
Merkel, Chemnitz ist erst der Anfang! (27.08.18) Merkelland bald ohne Verteidigung! (26.08.2018)
Merkels große Sause in Berlin (24.08.2018) Merkel - Leben auf Kosten Deutschlands (23.08.18)
SPD opfert sich zugunsten der AFD! (21.08.18) Warum das Merkel-Regime einstürzt! (18.08.18)
Ist Angela Merkel schwer krank? (16.08.2018) Klöckner verhöhnt Steuerzahler! (14.08.2018)
Rassismus-Deutsche nur noch 2.Wahl? (12.08.18) Facebook setzt auf 'nichtöffentlich' (09.08.18)
Familiennachzug-Krönung der Invasion! (08.08.18) Ich bin dann mal weg! (06.08.2018)
Deutschlands einzige Rettung: 51% (04.08.2018) Offensiv für die Eigenen! (02.08.2018)
Deutschland - dafür oder dagegen? (28.07.2018) Gutmenschen - brandgefährlich? (27.07.18)
Unfaßbare Abgründe in Deutschland! (24.07.18) Telefonat Erdogan mit Özil (24.07.2018)
Rassismus-spannendes Thema (23.07.2018) Peinlicher Abgang von Erdogans Fanboy (22.07.18)
Flüchtlingsbürgen- Drama! (18.07.2018) Radikales Wahlziel der SPD: 9% ! (17.07.2018)
 
Appell von Tim Kellner: "Gebt nicht die Hoffnung auf, laßt uns weiter kämpfen nach demokratischem und rechtsstaatlichem Prinzip und laßt uns dieses Land nicht aufgeben, nicht verloren geben, denn ich bin noch immer der Meinung, daß die Mehrheit der Deutschen vernünftig denkt ... Vergeßt nicht, daß jedes Gesetz, das irgendwann einmal beschlossen wurde, auch wieder rückgängig gemacht werden kann. Vergeßt nicht, daß jeder einzelne dieser 618.000 bereits abgelehnten 'Asylbewerber' ohne weiteres mit der rechtlichen Handhabe wieder nach Hause geschickt werden kann und daß Doppelpässe, die vergeben wurden, wieder eingezogen werden können ... Gebt nicht die Hoffnung auf, denn alles kann und muß wieder rückgängig gemacht werden." (18.08.2018)
.
Privatinvestor Politik Spezial
Medien feiern neuen politischen Heiland
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
Markus Gärtner: "Habeck ist jetzt 'der wichtigste Politiker Deutschlands', schallt es ohrenbetäubend aus dem deutschen Blätterwald. Bis in die fernsten Winkel der Republik ist der Chor der medialen Verkünder zu hören. Die frohe Botschaft hallt jetzt bis ins letzte Wohnzimmer, auf daß sie vor den wichtigen Wahlen im diesem Super-Wahljahr bloß nicht überhört werde.
Auch wenn viele im Wahlvolk Habeck immer noch nicht kennen: Er hat schon Angela Merkel überholt, wird uns von den Mainstream-Medien auf Basis der jüngsten Bestellumfrage eingebläut. Uns erinnert das daran, wie vor ziemlich genau zwei Jahren die Medien im Mainstream Martin Schulz zum 'Gottkanzler' verklärten, jenen Mann, der damals gerade mit 100% der Stimmen zum neuen SPD-Chef gewählt worden war und der die Vereinigten Staaten von Europa erbauen wollte. Der Schulz verschwand dann schnell in der politischen Wüste. Aber die Mär vom Gottkanzler verschwand nicht mit ihm. Jetzt lebt sie durch Robert Habeck wieder auf - die nächste Koalition in Berlin soll schwarz-grün werden. So wünschen es die Mainstream-Medien."
Schon Kurt Tucholsky oder Mark Twain sollen angeblich geäußert haben: 'Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten'. Doch so ganz will man die Sache - wie immer in bewährter Zusammenarbeit mit den Medien - dann doch nicht dem Selbstlauf überlassen. Die sogenannte 'Politisch-Ideologische Diversion' gibt es schließlich nicht erst seit heute. Man weiß, was zu tun ist. Gleiche Brüder - gleiche Kappen.

Ein weiteres Zitat, das der damaligen KPD zugeordnet wird, lautete 'Wer Hindenburg wählt, wählt Hitler, wer Hitler wählt, wählt den Krieg'. Das war zur Reichspräsidentenwahl in Jahre 1932. So falsch kann diese Behauptung dann also nicht gewesen sein.

Aktuell kommt vielleicht jemand auf die These 'Wer die Grünen in eine Regierungskoalition wählt, wählt Habeck. Wer Habeck wählt, wählt die Abschaffung Deutschlands'. Das wäre dann ebenfalls so falsch nicht. Denn nach seiner Theorie gibt es kein Volk, also auch keinen Volksverrat. Ob das Wahlvolk diesmal vielleicht die Gefahr in letzter Minute noch erkennt und klüger wählt, als einst?
Zuletzt erschienen:
Deutsche Hauptstadt schafft Verkaufsflächen für Dealer  am 09.05.2019
Wie die Bürger in den Paragrafen-Dschungel verschleppt werden  am 06.05.2019
Rainer Wendt: "Deutschland ist sicher? Ich setze da ein großes Fragezeichen!"  am 03.05.2019
EU-Parlamentswahl: Volksparteien auf Crashkurs  am 30.04.2019
Wie sich die mediale Elite ins eigene Knie schießt  am 24.04.2019
Die Heugabel-Warnungen nehmen zu  am 23.04.2019
Unsere tägliche Bevormundung erspar' uns heute  am 20.04.2019
Wir werden auch an Ostern gründlich verarscht  am 17.04.2019
Die Wahrheit läßt sich nicht entfolgen  am 14.04.2019
Maaßen kritisiert die Migrationspolitik von Angela Merkel scharf  am 12.04.2019
CDU auf den Knien vor den Grünen  am 11.04.2019
Neue Eskalation im gespaltenen Land  am 08.04.2019
Wir suchen die DDR-U-Boote  am 06.04.2019
Wenn Trotz und (vorgeschobene) Moral die Politik dominieren  am 05.04.2019
Wie man das große Blabla vom Thron stößt  am 04.04.2019
Organspende: Wegelagerei endet nicht mehr mit dem Tod  am 03.04.2019
Antisemitismus: Wir sind wieder mal an allem schuld  am 02.04.2019
Habeck: Medien feiern neuen politischen Heiland  am 29.03.2019
.
Vera Lengsfeld (23.04.2019)
Keine frohen, sondern blutige Ostern - Wer schweigt, stimmt zu!
  Vera Lengsfeld
Wahrscheinlich werden Historiker Ostern anno 2019 einmal als ein deutliches Warnsignal des kommenden Weltbürgerkriegs einstufen, welches von den Machthabern des Westens genauso konsequent übersehen wurde, wie alle Warnzeichen zuvor.
Am 15. und 16. April brannte die Notre Dame in Paris. Fast gleichzeitig mit dem Brand wurde von der Polizei bekannt gegeben, daß es sich um einen Unfall handeln müsse, obwohl zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht mit den Untersuchungen zur Brandursache begonnen wurde. Die Pariser Staatsanwaltschaft legte sich kurz darauf auf einen Kurzschluß fest. Inzwischen wurde bekannt, daß der Brand an zwei Stellen ausgebrochen war. Zeitgleicher Kurzschluß an zwei Stellen?
Verheerender als der Brand waren die Stellungnahmen der Politiker, allen voran der Französische Präsident Emmanuel Macron. Man vermißte von seiner Seite ein 'Wort des Mitgefühls für die Katholiken'. Macron hat in seiner Ansprache an die Nation die Wörter 'Christen' und 'Katholiken' strikt vermieden. Muslimen oder Juden hätte man ein Wort des Mitgefühls entgegengebracht, wie der jüngste Anschlag auf eine Moschee in Christchurch wieder einmal bewiesen hat.
Beeindruckend war die spontane Spendenbereitschaft, nicht nur von Milliardären. Aber die Spenden sind mehrheitlich zur Wiedererrichtung eines europäischen Kulturdenkmals gedacht. Nicht bekannt sind jedoch Spenden an den Papst oder den zuständigen Bischof von Paris zur Renovierung des sakralen Raumes. Weder der Papst, noch der Bischof von Paris haben erklärt, daß sie den Wiederaufbau als eine Aufgabe des Christentums in Europa betrachten. Diese absolute Mißachtung der christlichen Wurzeln des Erfolgsmodells Europa, führt zu seiner Erosion.
Teile der europäischen Meinungsmacherkartells (begannen) fast sofort eine Kampagne gegen die Spender für den Wiederaufbau. Es wurde für unmoralisch erklärt, ein 'Gebäude' mit viel Geld wieder aufzubauen, wo es doch noch so viel Hunger auf der Welt gäbe. Ahnungsloser kann man nicht sein, was die Symbole, die eine Gemeinschaft zusammenhalten, betrifft. Europa ohne seine spirituellen Wurzeln verkommt zu einem gesichtslosen Machtapparat, der überdies so schlecht von seinen Politikern gemanagt wird, daß sich seine Macht zunehmend darauf konzentriert, seine Bevölkerung zu gängeln. Für die Welt steht Europa nur noch auf tönernen Füßen. Der Tag ist nicht mehr fern, wo unser Kontinent nicht viel mehr sein wird, als ein touristisches Disneyland. Die Pieta mit dem Sohn in den Armen und das leuchtende Kreuz darüber als das Bild, das Gott uns Christen hinterlassen hat, wird, so muß man befürchten, nach einer Renovierung von Notre Dame nicht mehr zu sehen sein. Die Touristenmassen wälzen sich dann durch ein Relikt der einstigen Größe Europas, das seiner Seele beraubt wurde.
Nachdem viel propagandistische Mühe darauf verwendet wurde, den Brand von Notre Dame nicht als einen Angriff auf das Christentum erscheinen zu lassen, folgte am Ostersonntag das Blutbad in Sri Lanka. Über 300 Tote und hunderte Verletzte werden inzwischen gemeldet. Während nach dem Attentat auf eine neuseeländische Moschee aus Solidarität mit den betroffenen Muslimen von der Staatspräsidentin angeregt wurde, einen Tag Kopftuch, das Symbol der Unterdrückung der Frauen und der Unterwerfung zu tragen, wird im Falle Sri Lankas von maßgeblichen Politikern vermieden, von einem Angriff auf Christen zu sprechen, geschweige denn sich mit der weltweit am meisten verfolgten religiösen Gruppe zu solidarisieren.
So lange es irgend ging, verschwiegen die deutschen Medien den islamistischen Hintergrund der Attentate. Selbst als schon längst in den angloamerikanischen Medien zu lesen war, daß zwei der Selbstmordattentäter als Zahran Hashim und Abu Mohammed identifiziert wurden, hielten sie daran fest, daß die Hintergründe unklar seien. Die Bereitschaft, die Augen vor den deutlichen Gefahren fest zu verschließen, läßt sich mit der Blindheit der Politiker der dreißiger Jahre vergleichen, die nicht sehen wollten, daß Hitler Krieg bedeutet. Dem Einzigen, der das damals anders sah, Winston Churchill, wurde wegen seiner unablässigen Warnungen Panikmache und Germanophobie vorgeworfen. Als man ihm endlich glaubte, war es fast zu spät. Heute haben Viktor Orban und Matteo Salvini die Rolle Churchills übernommen und werden nun in ähnlicher Weise abqualifiziert. Wer nun glaubt, daß Sri Lanka weit ist und uns nicht wirklich berührt, was sich dort abspielt, der sei an den Ostergottesdienst in München erinnert. Beispielhaft für die Medien des Mainstreams ist der Bericht: 'Panik bei der Ostervesper: In der St-Pauls-Pfarrkirche in München hat ein Mann am Sonnabend für einen Zwischenfall gesorgt. Neun Gottesdienst-Besucher wurden dabei leicht verletzt. Die Polizei hat am Sonntag weitere Details genannt. Ob der Störer wirklich 'Allahu Akbar' gerufen hat, sei noch nicht geklärt.' Angeblich sei es ein 'geistig Verwirrter' gewesen, der 'unverständliche Worte' gerufen hätte. Warum aber Unverständliches eine solche Panik hervorrufen konnte, daß es neun Verletze gab, bleibt ein Geheimnis der Qualitätsjournalisten. Zum gesamten Beitrag
Es ist schon erstaunlich selbstentlarvend: Man kann nach Bekennerschreiben der islamistischen Täter schon darauf warten, daß die Echtheit der Schreiben sofort angezweifelt wird. Wer hat eigentlich was davon, die Untaten des schlimmsten Feindes unserer Zivilisation zu bagatellisieren oder zu veschweigen?! Der Islam hat uns bewiesen: Er ist keine friedliche Religion, die neben anderen koexistieren kann wie alle anderen, denn er trachtet allen nach dem Leben, die nicht nach seiner ideologischen Götzenlehre leben wollen. Der Islam muß deshalb verboten werden - nicht nur national. Wie wäre es bei dieser Gelegenheit, auch alle anderen Götzenbilder abzulehnen, denn religiöser Fanatismus hat zu allen Zeiten und allen Gegenden dieses Globus sehr viel Leid und Tod gebracht. Aktuell auch wieder in Nordirland. Zweifelhafte 'Kirchenfürsten' mit dem Papst an der Spitze, die grade jetzt in der wohl bedrohlichsten Ära für das Christentum das Gegenteil von einer Hilfe bedeuten, haben schon zu massenhaften Austritten aus der evangelischen und katholischen Kirche geführt.
'Willkommenskultur ist der beste Schutz vor Terroristen.' Zu diesem Zeitpunkt rangen in Paris noch viele Besucher des 'Bataclan' mit dem Tod. Die Phrase der Grünen-Politikerin Katrin-Göring Eckardt ist also eine gefährliche 'Milchmädchenrechnung', die bereits unzählige Menschen mit dem eigenen Tod bezahlt haben und umso verheerender werden wird, je länger die Grenzen weiter ungeschützt bleiben und die Straftäter nicht endlich des Landes verwiesen werden. Selbst jeder Pächter eines Pissoirs verweist ungebetene Gäste des Hauses, wenn sie sich nicht benehmen können. Mit welchem Recht aber sollen wir Straftäter ertragen und sie nicht des Hauses Deutschland verweisen, wenn sie hier Verbrechen bis hin zu vorsätzlichem Mord begehen? Wie will sich die deutsche Justiz hier eines Tages vor dem eigenen Volk verantworten?
.
Vera Lengsfeld (16.04.2019)
Notre Dame - Die Feuerschrift des Untergangs Europas
  Vera Lengsfeld
Was muß noch passieren, damit die Europäer endlich begreifen, was sich unter ihren Augen abspielt? Die symbolträchtigste Kirche Frankreichs steht, mitten in Paris, in hellen Flammen. Das Feuer war so stark, daß der Einsturz der Kirche befürchtet werden mußte.
Bevor der Brand gelöscht war und eine Untersuchung über die Brandursache gestartet werden konnte, steht eins für die Pariser Polizei schon fest: Es war kein Terroranschlag, sondern ein Unfall. Zur Zeit des Brandausbruchs seien keine Bauarbeiter auf dem Gerüst gewesen. Als ob das irgend etwas aussagte! Fest steht nur, was eine Branduntersuchung keinesfalls herausfinden soll. Zum gesamten Beitrag
Dabei ist der Brand von Notre Dame kein singuläres Ereignis. Immer wieder gab es bereits Nachrichten über Schändungen und Zerstörungen von Kirchen in Italien, Spanien und bei uns. Geben Sie den Suchbegriff "Kirchenbrand in Deutschland" bei Google ein - und staunen Sie über die Anzahl der Treffer. Im Falle der Ravensburger "Sankt Jodok Kirche" im vergangenen Jahr ging die Polizei sogar von einem Serientäter aus. Ein "Unbekannter" hatte am selbigen Tag in einer Kirche im nahegelegenen Schlier ein Plakat an einer Stellwand angezündet.
Auch in Frankreich stehen immer wieder Kirchen in Flammen. Am Sonntag, den 25. März brannte auch die zweitgrößte Kirche von Paris Saint Sulpice. Wie es zum Feuer an der Tür des Südquerhauses kam, ist noch unklar. Da der Brand nach einer Viertelstunde gelöscht wurde, hat es keine größere Aufmerksamkeit für dieses Ereignis gegeben. Dabei sind Fresken des bedeutenden französischen Malers Eugene Delacroix durch Asche, Ruß und Staub in Mitleidenschaft gezogen worden. Wie kath.net berichtet, wurden in den letzten Wochen mindestens 9 Kirchen entweiht oder Ziel von Vandalismus. Die Französische Bischofskonferenz will sich bislang zu diesen Vorfällen aber nicht äußern. Die Zahlen des Innenministeriums sind eindeutig. Wie "Le Figaro" berichtete, entfielen 2017 von insgesamt 978 Vorfällen von Vandalismus an religiösen Stätten 878 auf christliche Kirchen.
Ein besorgniserregendes Detail ist die auf change.org. gestartete Petition, Notre Dame zu erhalten, in dem man die Kirche in eine Moschee umwandelt. Auch mit der Hagia Sophia in Istanbul hat Präsident Erdogan genau das vor.
Der Brand in der "Notre Dame" war noch gar nicht richtig gelöscht, als eine Petition gestartet wurde, das christliche Wahrzeichen bei seinem Wiederaufbau in eine Moschee umzuwandeln. Bezeichnend ist eine der Zuschriften: "Ich unterschreibe, denn wenn der Berg nicht zu Muhammad geht, geht Muhammad zu Notre Dame". In der Tat erblödet man sich nicht, offen zu überlegen, ob man den verbrannten Mittelturm wieder so bauen oder anders gestalten sollte. Wie das aussehen könnte, beantwortet das Bild zur Petition gleich selbstentlarvend. Diese Gesellschaft ist aber so "demokratisch", daß sie wohl nichts mehr wahrnehmen will. Zur Petition >
Dazu auch der Beitrag von PInews: Notre Dame - das Symbol des Abendlandes
"An jedem Tag werden in Frankreich zwei Kirchen geschändet, angezündet, beschmiert. Es gibt keinen Aufschrei und es gibt keine Wut. Es gibt nur Totschweigen, damit es nicht 'den Falschen', den 'Rechten' nutzt. Den 'Rassisten'. Wohin soll das nur führen? Frankreich, eine der Herzkammern Europas, ist krank. Notre-Dame, das wichtigste Bauwerk der Europäer, brennt ganz real nieder. Doch ist es nicht lange vorher 'ausgebrannt'? Frankreich schützt seine sakralen Orte nicht mehr. Christenhasser wüten allerorten, aber es passiert - nichts. Kein Aufschrei, kein Kampf gegen den Islam, keine breite Solidaritätswelle - nichts. Heute trauern die Menschen nur um ein Bauwerk. Die Inhalte sind längst verflogen." Zum gesamten Beitrag
.
DE 20XX - Der Gemeinsame Freie Rundfunk (15.04.2019)
Satire-Kurzfilm von Ronny Strehmann (6:30 Min.)
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster YouTube | Website
Die Mediensatire DE20XX zeigt in überspitzter Form, was sich jeden Abend in deutschen Wohnzimmern abspielen könnte. DE20XX kritisiert die Leitmedien am Beispiel einer etablierten Nachrichtensendung dafür, Objektivität für eine unausgewogene Berichterstattung mit politischem Spin zu opfern und dabei sogar erzieherisch tätig zu werden. Im Sinne der Aufklärung wird die Frage aufgeworfen, ob und warum Teile der Konsumenten anscheinend aufgegeben haben, selbst zu denken und zu hinterfragen. DE20XX beruft sich auf GG Art. 5 (Meinungsfreiheit) sowie UrhG § 51 (Zitate).
Es ist jedoch im Grunde eine Zusammenfassung der real existierenden, uns oktroyierten Fernsehlandschaft
.
Dr. Gottfried Curio
Der wohl beste und glaubwürdigste Redner im Deutschen Bundestag
Gottfried Curio: 'Wenn es darum geht, Haltung zu zeigen, werden Fakten zur Nebensache'
'In einer Bananenrepublik muß man sich einen Paß kaufen - in Deutschland wird er geschenkt'
Link-Anklick für Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
Zuletzt erschienen:
Ist Kramp-Karrenbauer rechts? AKK's Unglaubwürdigkeit (23.04.2019)
Rede beim Bürgerdialog in Steglitz-Zehlendorf (23.04.2019)
Seehofers 'Asyltäuscher-Belohnungs-Gesetz' (18.04.2019)
Deutschland am Scheideweg (13.04.2019)
Dr. Curio befragt Merkel zur 'Karawane Hoffnungsschimmer' (10.04.2019)
Aktuelle Stunde zur neuesten Polizeilichen Kriminalitätsstatistik von Horst Seehofer (03.04.2019)
Die AfD ist die einzige Hoffnung für Deutschland - Rede beim Neujahrempfang in Augsburg (12.02.2019)
.
Es geht nur um Geld und Macht
Daniele Ganser im NuoViso-Talk mit Julia Szarvasy (10.04.2019)
Über die Entwicklungen und Hintergründe zu einem möglicherweise geplanten US-Putsch in Venezuela
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
.
QuasirNews!
Alternative Internetsatire zur Lage der Nation
Banneranklick für Video im neuen Fenster YouTubeChannel
Zuletzt erschienen:
QuasirExtra vom 10.04.2019: Klima-Greta – eine Marionette der Geld-Elite?
QuasirExtra vom 07.04.2019: Rassismus und Diskriminierung bei grüner internationaler Woche gegen Rassismus
QuasirNews 07/2019 vom 05.04.2019: Goldene Klima-Greta, "Kultur-Hauptstadt", Müll, Gesinnung und viel Kültür
QuasirNews 06/2019 vom 28.03.2019: Christchurch, Flüchtlingskosten, BER, Affen, Sozis, IQ, Kültür & Sawsan
QuasirNews 05/2019 vom 18.03.2019: Grüne Umweltvernichtung, Gender, Feminismus, Quoten, Proteste, viel Kültür
QuasirNews 04/2019 vom 07.03.2019: Grüne Doppelmoral & Fake-News, Zombies, Kultur-Messernacht, viel Rassismus
QuasirNews 03/2019 vom 18.02.2019: Trauma bei Altparteien, Klimakiller #1, Kohle und viel Kültür
QuasirNews 02/2019 vom 09.02.2019: Rückblick erste Februar-Woche 2019
QuasirNews 01/2019 vom 07.02.2019: Januar 2019 - Der Schwachsinn schlägt zurück!
QuasirNews 29/2018 vom 24.12.2018: Deutschland im Arsch, Teufels-Pakt, 'Fachkräfte', Kultur, Schwachsinn, uvm
QuasirNews 28/2018 vom 18.12.2018: Hetze in Moscheen, Jugendwiderstand, Abschiebung, Abtreibung uvm.
QuasirNews 27/2018 vom 08.12.2018: Berliner Verhältnisse, Propaganda-Satire, Blutwurst-Gate, Islam-Toleranz ua.
QuasirNews 26/2018 vom 03.12.2018: Säkularer Islam, Nazi-Gangster, Fachkräfte, Böse Geister und viel 'Kultur'
Auslandsreport vom 26.11.2018: Linke Lügen, IPCC-Panik, rassistische Partei, Grooming-Ring NL, Toleranz
QuasirNews 25/2018 vom 09.11.2018: Psychisch Kranke, AfD-Sprech, Islam als Partner, Papst, Hitler und Migranten
QuasirNews 24/2018 vom 04.11.2018: Grüne Nazis, Täterschutz, Tropen-Hitler, Grenzschutz, Antifa, Gender-Gaga
QuasirNews 23/2018 vom 28.10.2018: Doppelmoral, Nazi-Vergleiche, Bosnien, Freiburg, BND, und viel Kultur
QuasirNews 22/2018 vom 24.10.2018: Antisemitismus, Kirche, Grenzschutz, Massenunruhen, Soros & #Unteilbar
QuasirRandnotiz: Bayern ist sicher, bunt und kultuell vielfältig! Ein Rückblick
QuasirNews 21/2018 vom 21.10.2018: Bayern-Wahl, Köln, Friedens-'Flüchtlinge', Rückblick 'buntes' Bayern, uvm.
Auslandsreport vom 15.10.2018: Migranten-Widerstand, bunte Schulen, Hängt die Weißen, Superstaat vs.Populismus
QuasirNews 20/2018 vom 06.10.2018: Energiewende, Untergetauchte, Grüne Heuchler, Kirche, Erdogan uvm.
QuasirNews 19/2018 vom 28.09.2018: Mehrheiten, Wahl-Krampf Bayern, REAL-SATIRE-SPEZIAL, linke Zwickmühle
QuasirFlash vom 23.09.2018: Causa Maaßen, Großeinsatz, Gefährder, Fußball, Antisemitismus, Deutsche Sprache
QuasirNews 18/2018 vom 18.09.2018: Über Menschenjagd, Märchen, DNA, überall Party, Tränen in Berlin uvm!
Quasir Auslandsreport vom 12.09.2018: England, Schweden, Schweiz & Zahlen, Tiere in Not, Afrika uvm
QuasirNews vom 11.09.2018: Alternative Fakten: Die Zukunft
QuasirNews vom 09.09.2018: Anarchie in England, Wahlen in Schweden, Schweiz & Zahlen, Tiere in Not uvm
QuasirNews vom 04.09.2018: QUASIR ist mundtot (vorerst)
QuasirNews 03.09.2018: Chemnitz - Ein Rückblick. Haß, Hetze, Lügenpresse, DDR 2.0
QuasirNews vom 30.08.2018: Sommerloch-Rückblick
Re-Uploads nach Sperrung des Quasir-Accounts:
QuasirNews 17/2018 vom 21.07.2018: Über EU-Gipfel, Krisentreffen, Kosten Polizeieinsätze, Antidemokraten, uvm
QuasirNews 16/2018 vom 22.06.2018: Über Neuer Wind?, Briefe von Erdogan, Elektro-Autos, Fußball-WM, uvm
QuasirNews 15/2018 vom 16.06.2018: Über Randale, Kriminalität, Deutsche, Toleranz, Schuldkult, uvm
QuasirNews 14/2018 vom 05.06.2018: Über Israel, BAMF, Solingen, Gender-Gaga, Sex-DSGVO, Dieselverbot, uvm
QuasirNews 13/2018 vom 20.05.2018: Iran-Deal, Israel, Krieg in der Schweiz?, Gender-Gaga, Messermänner uva
QuasirNews 12/2018 vom 12.05.2018: Über Holocaust, Ellwangen, Antisemitismus, Schulen, Grüne & Volk, Rassismus
QuasirNews 11/2018 vom 30.04.2018: Über Kriegstreiber Maas, Opfer, Muslime, Berlin & Kippa, Nebelkerzen
QuasirNews 10/2018 vom 26.04.2018: Armutsmigration zerstört die Welt, Frage an alle
QuasirNews 09/2018 vom 24.04.2018: Über Vielehe, Antisemitismus, Jobwunder, Fulda & Polizei, Antifa uvm
QuasirNews 08/2018 vom 16.04.2018: Über Sicherheit Münster Asyl Demokratie Abschiebung Nazis Antifa uvm
 
QuasirNews 17/2018 vom 27. Juni 2018 QuasirNews 16/2018 vom 21. Juni 2018
QuasirNews 15/2018 vom 15. Juni 2018 QuasirNews 14/2018 vom 04. Juni 2018
QuasirNews 13/2018 vom 26. Mai 2018 QuasirNews 12/2018 vom 11. Mai 2018
QuasirNews 11/2018 vom 30. April 2018 QuasirNews 10/2018 vom 28. April 2018
QuasirNews 09/2018 vom 23. April 2018 QuasirNews 08/2018 vom 16. April 2018
QuasirNews 07/2018 vom 24. März 2018 Auslandsreport vom 17. März 2018
QuasirNews 06/2018 vom 06. März 2018 QuasirNews 05/2018 vom 03. März 2018
QuasirNews 04/2018 vom 07. Februar 2018 QuasirNews 03/2018 vom 02. Februar 2018
QuasirNews 02/2018 vom 18. Januar 2018 QuasirNews 01/2018 vom 12. Januar 2018
.
PEGIDA Dresden
Wer selbst sieht, braucht keinen Lügen glauben - und auch keine verbreiten
Linkanklick für YouTube-Video im neuen Fenster Pegida Dresden
Neueste vergangene Veranstaltungen als Vollbild im neuen Browser
181.Pegida Dresden MO, 06.05.2019 180.Pegida Dresden MO, 29.04.2019
179.Pegida Dresden MO, 15.04.2019 178.Pegida Dresden MO, 08.04.2019
177.Pegida Dresden MO, 01.04.2019 176.Pegida Dresden MO, 25.03.2019
175.Pegida Dresden MO, 18.03.2019 174.Pegida Dresden MO, 11.03.2019
173.Pegida Dresden MO, 25.02.2019 172.Pegida Dresden MO, 18.02.2019
171.Pegida Dresden MO, 11.02.2019 170.Pegida Dresden MO, 04.02.2019
169.Pegida Dresden MO, 21.01.2019 168.Pegida Dresden MO, 14.01.2019
167.Pegida Dresden SO, 16.12.2018 166.Pegida Dresden MO, 03.12.2018
165.Pegida Dresden MO, 26.11.2018 164.Pegida Dresden MO, 19.11.2018
163.Pegida Dresden MO, 12.11.2018 162.Pegida Dresden MO, 05.11.2018
161.Pegida Dresden MO, 29.10.2018 160.Pegida Dresden SO, 21.10.2018
159.Pegida Dresden, MO, 08.10.2018 158.Pegida Dresden, MO, 01.10.2018
157.Pegida Dresden, MO, 24.09.2018 156.Pegida Dresden, MO, 17.09.2018
155.Pegida Dresden, MO, 10.09.2018 154.Pegida Dresden, MO, 03.09.2018
153.Pegida Dresden, MO, 20.08.2018 152.Pegida Dresden, MO, 06.08.2018
151.Pegida Dresden, MO, 23.07.2018 150.Pegida Dresden, MO, 09.07.2018
149.Pegida Dresden, MO, 25.06.2018 148.Pegida Dresden, SO, 17.06.2018
147.Pegida Dresden, MO, 04.06.2018 146.Pegida Dresden, MO, 28.05.2018
145.Pegida Dresden, MO, 14.05.2018 144.Pegida Dresden, MO, 07.05.2018
143.Pegida Dresden, MO, 23.04.2018 142.Pegida Dresden, MO, 16.04.2018
141.Pegida Dresden, MO, 09.04.2018 140.Pegida Dresden, MO, 26.03.2018
139.Pegida Dresden, MO, 19.03.2018 138.Pegida Dresden, MO, 05.03.2018
137.Pegida Dresden, MO, 19.02.2018 136.Pegida Dresden, MO, 05.02.2018
135.Pegida Dresden, MO, 22.01.2018 134.Pegida Dresden, MO, 08.01.2018
133.Pegida Dresden, SA, 16.12.2017 132.Pegida Dresden, MO, 04.12.2017
131.Pegida Dresden, MO, 27.11.2017 130.Pegida Dresden, MO, 13.11.2017
129.Pegida Dresden, SA, 28.10.2017 128.Pegida Dresden, MO, 16.10.2017
127.Pegida Dresden, MO, 25.09.2017 126.Pegida Dresden, MO, 18.09.2017
125.Pegida Dresden, MO, 11.09.2017 124.PEGIDA Dresden, MO, 04.09.2017
123.PEGIDA Dresden, MO, 28.08.2017 122.PEGIDA Dresden, MO, 14.08.2017
123.PEGIDA Dresden, MO, 28.08.2017 122.PEGIDA Dresden, MO, 14.08.2017
121.PEGIDA Dresden, MO, 07.08.2017 120.PEGIDA Dresden, MO, 31.07.2017
119.PEGIDA Dresden, MO, 24.07.2017 118.PEGIDA Dresden, MO, 10.07.2017
117.PEGIDA Dresden, MO, 03.07.2017 116.PEGIDA Dresden, MO, 26.06.2017
115.PEGIDA Dresden, MO, 19.06.2017 114.PEGIDA Dresden, MO, 12.06.2017
113.PEGIDA Dresden, MO, 05.06.2017 112.PEGIDA Dresden, MO, 29.05.2017
111.PEGIDA Dresden, MO, 22.05.2017 110.PEGIDA Dresden, MO, 15.05.2017
109.PEGIDA Dresden, MO, 08.05.2017 108.PEGIDA Dresden, MO, 01.05.2017
107.PEGIDA Dresden, MO, 24.04.2017 106.PEGIDA Dresden, MO, 17.04.2017
105.PEGIDA Dresden, MO, 10.04.2017 104.PEGIDA Dresden, MO, 03.04.2017
103.PEGIDA Dresden, MO, 27.03.2017 102.PEGIDA Dresden, MO, 20.03.2017
101.PEGIDA Dresden, MO, 13.03.2017 100.PEGIDA Dresden, MO, 06.03.2017
99.PEGIDA Dresden am MO, 27.02.2017 98.PEGIDA Dresden am MO, 20.02.2017
97.PEGIDA Dresden am MO, 06.02.2017 96.PEGIDA Dresden am MO, 30.01.2017
95.PEGIDA Dresden am MO, 23.01.2017 94.PEGIDA Dresden am MO, 09.01.2017
93.PEGIDA Dresden am SO, 18.12.2016 92.PEGIDA Dresden am MO, 05.12.2016
91.PEGIDA Dresden am MO, 28.11.2016 90.PEGIDA Dresden am MO, 21.11.2016
89.PEGIDA Dresden am MO, 14.11.2016 88.PEGIDA Dresden am MO, 07.11.2016
87.PEGIDA Dresden am MO, 31.10.2016 86.PEGIDA Dresden am MO, 16.10.2016
85.PEGIDA Dresden am MO, 03.10.2016 84.PEGIDA Dresden am MO, 26.09.2016
83.PEGIDA Dresden am MO, 19.09.2016 82.PEGIDA Dresden am MO, 12.09.2016
81.PEGIDA Dresden am MO, 05.09.2016 80.PEGIDA Dresden am MO, 29.08.2016
79.PEGIDA Dresden am MO, 22.08.2016 78.PEGIDA Dresden am MO, 15.08.2016
77.PEGIDA Dresden am MO, 01.08.2016 76.PEGIDA Dresden am MO, 18.07.2016
75.PEGIDA Dresden am MO, 04.07.2016 74.PEGIDA Dresden am MO, 27.06.2016
Beiträge von epochtimes Beiträge von pi-news
"Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte." (Martin Niemöller)
Prager Erklärung vom 23./24. Januar 2016 als pdf
Prof. Karl Albrecht Schachtschneider über islamische Religionsausübung & Grundgesetz
.
COMPACT - Die Woche
Die wöchentliche Sendung zu aktuellen Ereignissen
Katrin Nolte ist Stamm-Moderatorin der Sendung
Linkanklick für YouTube-Video im neuen Fenster CompactTV
Bisherige Ausgaben
Compact-Die Woche 64 vom 28.04.2019 Compact-Die Woche 63 vom 21.04.2019
Compact-Die Woche 62 vom 14.04.2019 Compact-Die Woche 61 vom 07.04.2019
Compact-Die Woche 60 vom 31.03.2019 Compact-Die Woche 59 vom 24.03.2019
Compact-Die Woche 58 vom 17.03.2019 Compact-Die Woche 57 vom 10.03.2019
Compact-Die Woche 56 vom 03.03.2019 Compact-Die Woche 55 vom 24.02.2019
Compact-Die Woche 54 vom 17.02.2019 Compact-Die Woche 53 vom 10.02.2019
Compact-Die Woche 52 vom 03.02.2019 Compact-Die Woche 51 vom 27.01.2019
Compact-Die Woche 50 vom 20.01.2019 Compact-Die Woche 49 vom 13.01.2019
Compact-Die Woche 48 vom 06.01.2019 Compact-Die Woche 47/2018 vom 30.12.2018
Compact-Die Woche 46/2018 vom 23.12.2018 Compact-Die Woche 45/2018 vom 16.12.2018
Compact-Die Woche 44/2018 vom 09.12.2018 Compact-Die Woche 43/2018 vom 02.12.2018
Compact-Die Woche 42/2018 vom 25.11.2018 Compact-Die Woche 41/2018 vom 18.11.2018
Compact-Die Woche 40/2018 vom 11.11.2018 Compact-Die Woche 39/2018 vom 04.11.2018
Compact-Die Woche 38/2018 vom 28.10.2018 Compact-Die Woche 37/2018 vom 21.10.2018
Compact-Die Woche 36/2018 vom 14.10.2018 Rückblick Grenzschutzkonferenz, 07.10.2018
Compact-Die Woche 35/2018 vom 30.09.2018 Compact-Die Woche 34/2018 vom 23.09.2018
Compact-Die Woche 33/2018 vom 16.09.2018 Compact-Die Woche 32/2018 vom 09.09.2018
Compact-Die Woche 31/2018 vom 02.09.2018 Compact-Die Woche 30/2018 vom 26.08.2018
Compact-Die Woche 29/2018 vom 19.08.2018 Compact-Die Woche 28/2018 vom 12.08.2018
Compact-Die Woche U3/2018 vom 05.08.2018 Compact-Die Woche U2/2018 vom 29.07.2018
Compact-Die Woche U1/2018 vom 22.07.2018 Compact-Die Woche 27/2018 vom 15.07.2018
Compact-Die Woche 26/2018 vom 08.07.2018 Compact-Die Woche 25/2018 vom 01.07.2018
Compact-Die Woche 24/2018 vom 24.06.2018 Compact-Die Woche 23/2018 vom 17.06.2018
Compact-Die Woche 22/2018 vom 10.06.2018 Compact-Die Woche 21/2018 vom 03.06.2018
Compact-Die Woche 20/2018 vom 27.05.2018 Compact-Die Woche 19/2018 vom 19.05.2018
Compact-Die Woche 18/2018 vom 13.05.2018 Compact-Die Woche 17/2018 vom 06.05.2018
Compact-Die Woche 16/2018 vom 29.04.2018 Compact-Die Woche 15/2018 vom 22.04.2018
Compact-Die Woche 14/2018 vom 15.04.2018 Compact-Die Woche 13/2018 vom 08.04.2018
Compact-Die Woche 12/2018 vom 01.04.2018 Compact-Die Woche 11/2018 vom 25.03.2018
Compact-Die Woche 10/2018 vom 18.03.2018 Compact-Die Woche 09/2018 vom 11.03.2018
Compact-Die Woche 08/2018 vom 04.03.2018 Compact-Die Woche 07/2018 vom 25.02.2018
Compact-Die Woche 06/2018 vom 18.02.2018 Compact-Die Woche 05/2018 vom 11.02.2018
Compact-Die Woche 04/2018 vom 04.02.2018 Compact-Die Woche 03/2018 vom 28.01.2018
Compact-Die Woche 02/2018 vom 20.01.2018 Compact-Die Woche, Pilotsendung vom 20.12.2017
 
.
M1 Ungarn (dt.)(08.04.2019)
Das komplette Interview mit Hans-Georg Maassen
Hans-Georg Maassen - ein deutscher Politiker, der nicht herumsülzt, sondern die Wahrheit sagt
Der ehemalige Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maassen, sagte in einem exklusiven Interview für den ungarischen TV-Sender M1, es werden vielleicht schon diesen Sommer viele Flüchtlinge dazukommen, darunter auch eingeschleuste Terroristen und laut seiner Prognose wird es in den nächsten drei Jahren weitere Terroranschläge in Deutschland und Europa geben.
M1-Videos Banneranklick für Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
Siehe auch:
Umfrage der FAZ: 2/3 der Teilnehmer wegen einer neuen Migrationswelle besorgt (12.04.2019)
Das Interview auf ungarisch (08.04.2019)
.
Tichys Einblick
Über die verlogene Halbwahrheit über die Messermorde in Deutschland
Seit 2015: Täglich wird eine Person von einem sogenannten Schutzsuchenden getötet
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
Zuletzt erschienen:
Michael ist nicht der häufigste Name des Täters – sondern Mohamed (02.04.2019)
Wie das neue EU-Urheberrecht doch noch geschmeidig durchs Parlament kam (28.03.2019)
Schüler-Demos: Zu Lasten der Anderen (17.03.2019)
Wird das Bargeld abgeschafft? (16.02.2019)
.
Broders Spiegel
Henryk M. Broder befragt seinen Spiegel zu Problemen der Zeit
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
Ausgabe 54 vom SO, 31.03.2019 Ausgabe 53 vom SO, 24.03.2019
Ausgabe 52 vom SO, 17.03.2019 Ausgabe 51 vom SO, 10.03.2019
Ausgabe 50 vom SO, 03.03.2019 Ausgabe 49 vom SO, 24.02.2019
Ausgabe 48 vom SO, 17.02.2019 Ausgabe 47 vom SO, 10.02.2019
Ausgabe 46 vom SO, 03.02.2019 Ausgabe 45 vom SO, 27.01.2019
Ausgabe 44 vom SO, 20.01.2019 Ausgabe 43 vom SO, 13.01.2019
Ausgabe 42 vom SO, 06.01.2019 Ausgabe 41 vom SO, 30.12.2018
Ausgabe 40 vom SO, 23.12.2018 Ausgabe 39 vom SO, 16.12.2018
Ausgabe 38 vom SO, 09.12.2018 Ausgabe 37 vom SO, 02.12.2018
Ausgabe 36 vom SO, 25.11.2018 Ausgabe 35 vom SO, 18.11.2018
Ausgabe 34 vom SO, 11.11.2018 Ausgabe 33 vom SO, 04.11.2018
Ausgabe 32 vom SO, 28.10.2018 Ausgabe 31 vom SO, 21.10.2018
Ausgabe 30 vom SO, 14.10.2018 Ausgabe 29 vom SO, 07.10.2018
Ausgabe 28 vom SO, 30.09.2018 Ausgabe 27 vom SO, 23.09.2018
Ausgabe 26 vom SO, 16.09.2018 Ausgabe 25 vom SO, 09.09.2018
Ausgabe 24 vom SO, 02.09.2018 Ausgabe 23 vom SO, 26.08.2018
Ausgabe 22 vom SO, 19.08.2018 Ausgabe 21 vom MO, 13.08.2018
Ausgabe 20 vom SO, 05.08.2018 Ausgabe 19 vom SO, 29.07.2018
Ausgabe 18 vom SO, 22.07.2018 Ausgabe 17 vom SO, 15.07.2018
Ausgabe 16 vom SO, 08.07.2018 Ausgabe 15 vom SO, 01.07.2018
Ausgabe 14 vom SO, 24.06.2018 Ausgabe 13 vom SO, 17.06.2018
Ausgabe 12 vom SO, 10.06.2018 Ausgabe 11 vom SO, 03.06.2018
Ausgabe 10 vom SO, 27.05.2018 Ausgabe 09 vom SO, 20.05.2018
Ausgabe 08 vom SO, 13.05.2018 Ausgabe 07 vom SO, 06.05.2018
Ausgabe 06 vom SO, 22.04.2018 Ausgabe 05 vom SO, 15.04.2018
Ausgabe 04 vom SO, 08.04.2018 Ausgabe 03 vom SO, 01.04.2018
Ausgabe 02 vom SO, 25.03.2018 Ausgabe 01 vom SO, 18.03.2018
.
COMPACT-Magazin 04/2019 (29.03.2019)
Greta nervt - Luisa auch: Klimareligion und Machtpolitik
Jürgen Elsässer im Gespräch mit Martin Müller-Mertens (rechts)
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster CompactOnline
Themen der COMPACT-Ausgabe April 2019 u.a.:
Batterie leer – E-Autos im Praxistest
Das heilige Kind – Minderjährige in Opferkulten
Greta nervt – Luisa auch: Klimareligion und Machtpolitik
Aufstand der Zahnspangen-Jugend – Schulschwänzen für das Klima
Ökotopia oder eine Stadt im Stillstand – Wenn Grüne Verkehrspolitik machen
.
Diese EU ist krank und stirbt! (21.03.2019)
Sahra Wagenknecht zeichnet düsteres Bild für die EU bei einem 'Weiter so'
Nach dem Dauer-Trauma Merkel: Nie wieder eine Kanzlerin! Mögliche Ausnahme: Wagenknecht
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
Siehe auch:
Wagenknecht warnt: Merkels 'Weiter so' führt in den Faschismus (21.11.2018)
Völlig richtig. Aber Merkel scheint gar nicht zuzuhören. Wie immer, wenn einer eine andere Meinung hat.
.
Stein-Zeit.tv (21.03.2919)
Putin ungefiltert - Thomas Röper bei SteinZeit
Thomas Röper berichtet über die Manipulationen um die Aussagen von Wladimir Putin - sehenswert!
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
.
#BarCode - Kognitive Dissonanz (20.03.2019)
mit Peter Mersch, Herrmann Nielson, Robert Stein und Gastgeber Frank Höfer
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
NuoViso.TV: Die Spaltung der Gesellschaft schreitet voran. Fakten werden immer seltener zur Kenntnis genommen. Ideologie und Meinungsdiktatur bestimmen zunehmend unseren medialen Alltag. Bei BarCode sprechen wir über das Phänomen der kognitiven Dissonanz. Hierfür haben Robert Stein und Frank Höfer sich die Buchautoren Peter Mersch und Herrmann Nielson eingeladen.
.
Die rote Pille - Robert Stein (19.03.2919)
Deutschland, ein Narrenschiff
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
.
Prof. Dr. Holger Strohm
Wer irrtümlich meint, er wisse schon alles, der schaue sich seine Videos an
Website Holger Strohm Linkanklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
Zuletzt erschienen:
Ist Deutschland ein gigantisches Irrenhaus? (17.03.2019)
Klimaschwindel etc. & Ein Lügen-Moloch namens 'BRD' (23.02.2019)
Der größte Massenmord der menschlichen Geschichte (17.02.2019)
Ergänzung: Wer ist wer und wem sie ihre Seelen verkaufen (Liste)
Wie man uns ausraubt (10.02.2019)
In eigener Sache und Spendenaufruf (09.02.2019)
Zur Lage der Nation - Neujahrsansprache (06.01.2019)
Klartext zum Migrationspakt (05.01.2019)
Unerwünschte Wahrheiten (13.12.2018)
Wahnsinn oder Hochverrat? (30.11.2018)
Irrsinn, Merkels Sta(si)linismus, Heuchelei hoch 3 und Deep State (19.11.2018)
Holger Strohm: "Keine Schuld Deutschlands am 1 und 2. WK" (19.11.2018)
Sind "Deep State" und UNO Feinde Deutschlands? (01.11.2018)
Aktuelles - unglaubliche Fakten (29.07.2018)
Prof. Dr. Holger Strohm bekam von Bundespräsident Roman Herzog den Bundesverdienstorden und wurde von Bundespräsident Johannes Rau für den nächsthöheren Orden vorgeschlagen - es kam anders. Zunächst wurde er Atomkraftgegner, später Systemkritiker. Für seine Videos verwendet er Originalzitate.
.
MARKmobil - Mittelpunkt: Die große Lage
Bereits im Februar 2019 war Mark Hegewald in den Flüchtlingscamps des Nordirak
Alle Zeichen deuten darauf, daß auf Europa schon in kurzer Zeit eine neue Flüchtlingswelle zukommt
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
Alle Zeichen deuten darauf hin, dass auf Europa schon in kurzer Zeit eine neue Flüchtlingswelle zukommt. Die NATO rüstet sich zu einem Krieg gegen den Iran. Dafür sammelt sie ihre Truppen unter anderem im Norden des Irak. Dort sind aber gleichzeitig auch eine Million Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten des Nahen Ostens in Zeltlagern untergebracht.
Reporter Mark Hegewald begibt sich direkt in diese Lager und redet mit den Flüchtlingen. Die meisten von ihnen haben nur ein Ziel: Sie wollen nach Deutschland. Eher zufällig erfährt Mark Hegewald dort auch, daß die Vorbereitungen für einen amerikanischen Angriff auf den Iran bereits auf Hochtouren laufen. Schon in zwei bis drei Monaten kann es soweit sein.
Diese hochbrisante Information nimmt MARKmobil zum Anlass, ein Bild von der Großen Lage zu zeichnen. Anhand von belegten Details fügt sich ein dramatisches Welt-Puzzle zusammen, das nicht nur auf einen militärischen Konflikt zwischen zwei Ländern hindeutet, sondern vielmehr das Potential hat, sich zu nichts geringerem als zu einem neuen Weltkrieg auszuwachsen. Im Jahr 2019!
Alle Beiträge der Videoreihe 'MARKmobil - Mittelpunkt'
Die große Hoffnung (16.03.2019)
Die große Lage (23.02.2019)
Labor des Todes (29.09.2018)
.
Bürgergespräch "Nachdenken für Deutschland" (14.03.2019)
Dr. Roland Hartwig: "Das Versagen der politischen Eliten"
Dr. Roland Hartwig zieht ein düsteres, aber absolut stimmiges Fazit zum Schicksal Deutschlands
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
Bürgergespräch in voller Länge (1:48:05)
Prof. Dr. Max Otte führt als Herausgeber in Anliegen und Konzeption des Werkes ein (0:08:95)
Dr. Rainer Rothfuss: 'Vielfalt und Bürgerdemokratie statt Superstaat und Migrationsmekka' (0:10:62)
Dr. Roland Hartwig: 'Das Versagen der politischen Eliten' (0:23:27)
Dr. Marc Jongen: 'Deutschland verflüchtigt sich' (0:09:97)
Bürger-Fragerunde (0:35:00)
.
Wir sprechen von Kriegsverletzungen
Der Rettungsassistent Andreas Eggert im NuoViso-Talk mit Julia Szarvasy (06.03.2019)
Eggert ist geschockt von der Polizeigewalt, die er bei den Gelbwestendemons in Paris erlebt hat
Zweiter Teil (11.03.2019): Gelbwesten - Blaupause für Europa?
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
.
Politischer Aschermittwoch 2019 in Osterhofen
Veranstaltung am 06. März 2019
Der Beitrag von Jörg Meuthen auf dem Politischen Aschermittwoch der AfD
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
.
Politischer Aschermittwoch 2019 in Nentmannsdorf
Veranstaltung am 06. März 2019, 18:00 Uhr bis 20:50 Uhr
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
.
Journalistenwatch
JouWatch-Kategorie seit dem 05. April 2018: "Angelas Tagebuch"
Banneranklick für die stets aktuelle Ausgabe im neuen Fenster JuWatch | Website
.
COMPACT-Online (26.02.2019)
Die nigerianische Mafia 'Schwarze Axt' fällt in Deutschland ein
Foto: Shutterstock Banneranklick für Webseite im neuen Fenster CompactOnline
Beim Bundesnachrichtendienst (BND) schrillen die Alarmglocken: Immer mehr Nigerianer haben Asylanträge in Deutschland gestellt, je nach Bundesland hat man mehr oder weniger generös zugesehen, wie ganze Trupps aus Italien in unser Land eingereist sind. Bei einer oberflächlichen Betrachtung klingt das erst einmal harmlos. Doch das Gegenteil ist der Fall.
Die hier eindringenden kriminellen Banden nennen sich "Supreme Eiye" oder "Black Axe" und sie agieren in Italien teilweise mit der einheimischen Mafia auf Augenhöhe. Doch das Pflaster in Palermo und den anderen süditalienischen Hochburgen der Mafia ist sehr heiß. Immer häufiger werden sie von Mafia-Killern in blutige Revierkämpfe verwickelt, weil sie die Cosa Nostra bei ihren Geschäften stören. Schon längst betrachten die italienischen und spanischen Behörden die Nigerianer als extreme Gefahr, zumal sie als äußerst brutal und rücksichtslos gelten.
Die nigerianische Mafia, auch "Schwarze Axt" genannt, hat dank Merkel, ihrer offenen Grenzen und dem Slogan "Wir schaffen das" die ungehinderte Migration ins Leben gerufen. Auch in Nigeria hat man diesen Ruf nicht überhört. In Italien hat sich die "Black Axe" als "fünfte Mafia" etabliert und ist aktuell dabei, mit barbarischen Methoden und hoher krimineller Energie die dortigen Syndikate zu verdrängen. Seit geraumer Zeit geht ihr Zug gen Norden. Zum gesamten Beitrag >
Weitere COMPACT-Beiträge im Februar 2019:
Familiennachzug am Limit - Doch die SPD fordert noch mehr Zuwanderung
AfD darf nicht als Prüffall bezeichnet werden - Wie der Verfassungsschutz politisch instrumentalisiert wird
Monsanto-Gift Glyphosat in Impfstoffen: Wie Konzerne unser Leben aufs Spiel setzen
Ami go home! Verschärfte US-Aggression gegen Venezuela - und gegen Deutschland
Moskau: "USA bereiten militärische Intervention in Venezuela vor"
Vom Irak nach Venezuela: Wie man einen Krieg vorbereitet
.
COMPACT-Magazin 03/2019 (21.02.2019)
Krieg gegen das Auto - Der Morgenthau-Plan der Grünen
Jürgen Elsässer im Gespräch mit Dirk Spaniel (AfD) (rechts)
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster CompactOnline
Themen der COMPACT-Ausgabe März 2019 u.a.:
Die Ökodiktatur der Grünen – Deutschlands Deindustrialisierung: Kein Volk, kein Recht, kein Diesel
Interview mit Diego Fusaro – "Marx und Engels wären heute gegen Masseneinwanderung"
Messbetrüger und andere Autofeinde – Die Betrügereien der Deutschen Umwelthilfe
Gelb schlägt grün – Für den Diesel auf der Straße in der Auto-Stadt Stuttgart
Der Schattenmann – Das Gesellenstück von VS-Chef Haldenwang
Der Migrant, die Frau und der Tod – Gewaltserie in Österreich
.
NuoVisoTV (20.02.2019)
Wie die ARD mit GEZ-Geldern die GEZ-Zahler manipuliert
Frank Höfer im Gespräch mit Frank Stoner (rechts)
Link-Anklick für Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
.
Compact-Online (20.02.2019)
Jürgen Elsässer in Burladingen: Gegen 'Ausschließeritis und Distanzeritis'
Durch zunehmende 'Ausschließeritis' läuft die AfD Gefahr, zu einer angepaßten Partei zu werden
Link-Anklick für Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
Weitere COMPACT-Beiträge im Februar 2019:
Blackout in Berlin – böses Omen für Deutschland?
Der Zorn der alten Dame: Alice Schwarzer und die Nafris
Von Mainzel- und Muselmännchen: Gehirnwäsche im GEZ-Fernsehen
Die Migrations-Lobby im Visier: Ungarns Regierung startet Kampagne gegen Soros und Juncker
.
Katrin Huß - Cafe plus (18.02.2019)
Neuer Talk bei NuoViso.TV - Teil 1: Der Weltenradler Thomas Meixner im Gespräch
Die bekannte und beliebte ehemalige MDR-Moderatorin Katrin Huss mit neuer Talkrunde bei NuoViso
Link-Anklick für Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
Zuletzt erschienen:
Der Weltenradler - Thomas Meixner im Gespräch (18.02.2019)
Wenn Thomas Meixner sein Fahrrad startklar macht, dann ist er mehrere Monate, manchmal sogar Jahre unterwegs: beispielsweise von Sachsen-Anhalt nach Kapstadt im Süden Afrikas 27.300 km oder von Alaska nach Chile, 20 Monate, 41.178 km. Seit 21 Jahren reist der gebürtige Wolfener um die Welt, hat 250.000 km in den Beinen und 115 Länder gesehen. So kommt der 53jährige den Menschen auf Augenhöhe sehr nah.
.
STRAVA - Die beste App für Läufer und Radfahrer
Verfolgen und analysieren, teilen und verbinden, entdecken und wetteifern
Interessantes zu entdecken gibt es auf der 'Heatmap' von Strava wahrlich viel
Wer findet die 'Union Glacier Camp Road' in der Antarktis?
So etwas wie eine Beschreibung oder Anleitung findet sich hier auf YouTube
Untergrund-Städte in der Antarktis, dem Berliner Flughafen BER u.a.
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster
.
Helsinki - die unterirdische Stadt (NDR, 17.02.2019)
Die finnische Hauptstadt verfügt über ein unterirdisches Tunnelnetz von 300 km Länge
Linkanklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
.
Hamed Abdel-Samad (ARD, 16.02.2019)
Leben unter Polizeischutz
Linkanklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
.
COMPACT-Online (13.02.2019)
Die Öko-Diktatur der Grünen (Vorab-Leseprobe des Titelthemas aus COMPACT 3/2019)
Foto: Lightspring Banneranklick für Webseite im neuen Fenster CompactOnline
Kein Volk, kein Recht, kein Diesel - das ist erst der Anfang. Die nächsten Stationen dieses Zugs ins Nirgendwo sind schon vorgezeichnet: keine Industrie, kein Strom, keine Demokratie.
Auf frappante Weise ähneln die aktuellen Entwicklungen einem alten Plan: Im August des Jahres 1944, als der Zusammenbruch des Dritten Reiches absehbar war, formulierte der US-amerikanische Finanzminister ein Programm für die Zukunft des unterworfenen Feindstaates. "Dieses Programm (…) soll Deutschland in ein Land mit vorwiegend agrarischem und ländlichem Charakter verwandeln", skizzierte Henry Morgenthau die Leitlinie seiner Überlegungen. (…) Obwohl der vollständige Text des Morgenthau-Plans nie bekannt wurde, sind die Eckpunkte offenes Geheimnis. Es ging um die berühmten drei Ds: Denazifizierung, Demilitarisierung und Deindustrialisierung. (…)
Auf unheimliche Weise zeichnen sich im wiedervereinigten Deutschland Entwicklungen ab, die an den Morgenthau-Plan erinnern:
* Denazifizierung: Je größer der zeitliche Abstand zu Hitler-Deutschland wird und je weniger Parteigenossen von damals noch leben, umso wilder rast der Furor eines faktenbefreiten Antifaschismus. Positionen, die 60 Jahre lang über die CDU/CSU mehrheitsfähig in der BRD waren, stehen mittlerweile unter Nazi-Verdacht.
* Demilitarisierung: Was Morgenthau nicht schaffte, gelingt Ursula von der Leyen mit ihren Beratern von McKinsey mühelos. Die Bundeswehr ist nur noch ein Schrotthaufen, die meisten der Panzer stehen in der Werkstatt, Kampfflugzeuge müssen zur Rundumsanierung am Boden bleiben und fehlende Geschützrohe werden bei Manövern durch Besenstiele ersetzt. Die Rüstungsschmiede Heckler & Koch darf das Standard-Sturmgewehr G36 nicht mehr produzieren, die einstigen Großwaffenlieferanten Thyssen-Krupp stehen vor der Zerschlagung.
* Deindustrialisierung: Die 'vollständige Demontage des Ruhrgebietes', ein Kernpunkt des Morgenthauplans, ist seit der Wiedervereinigung zügig umgesetzt worden. Dezember 2018 wurde die letzte Steinkohlezeche geschlossen. Die Gesamt-Region ist zum Armenhaus der Republik verkommen, islamische Banden herrschen in ihren NoGo-Areas, die Infrastruktur verfällt. Zum Beitrag >
Weitere COMPACT-Beiträge im Februar 2019:
Bundesregierung schützt Geldwäscher Saudi-Arabien
Strafverteidiger Seydel: Deutschland ist kein Rechtsstaat!
AfD-Mitglieder auf Berlinale verprügelt - nach Einladung des Berlinale-Chefs
Antifa beim GEZ-Fernsehen: ARD beschäftigte Linksextremen als AfD-Experten
Interview mit Diego Fusaro: Marx und Engels wären heute gegen Masseneinwanderung
Deutsche fahren 3. Klasse: Kein Taxi für Kranke und Gehbehinderte – Für Asylanten schon
.
#BarCode - Windgerädert (10.02.2019)
mit Dr. Stephan Kaula, Dr. Detlef Ahlborn, Frank Höfer und Robert Stein
BarCode-Runde mit Dr. Stephan Kaula, Dr. Detlef Ahlborn, Frank Höfer und Robert Stein (von links)
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
NuoViso.TV: Können wir mit Hilfe der Windkraft die Energiewende schaffen? Eine genauere Betrachtung der Fakten belegt ein klares Scheitern der regenerativen Energieanlage. Bei BarCode sprechen wir wir mit dem Mediziner Dr. Stephan Kaula und dem Maschinenbauingenieur Dr. Detlef Ahlborn über die Folgen der Windkraft und stellen die Frage: Hat die Windkraft neben ihren vielen Nebenwirkungen überhaupt einen messbaren Nutzen? Die Klimalüge und wie wir die eigene Wirtschaft ohne praktischen Nutzen vernichten.
.
Sebastian Friedrich (12.02.2019)
Ein Antifa-Aktivist als Tagesschau-Reporter
Webseite Link-Anklick für Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
.
BÄRGIDA Berlin, jeden MO um 18:30 vor dem Hauptbahnhof/Washingtonplatz
Seit dem 05. Januar 2015 ununterbrochen jeden Montag auf der Straße!
Linkanklick für YouTube-Video im neuen Fenster Bärgida Berlin
Zuletzt erschienen:
219. BÄRGIDA Berlin am MO, 08.04.2019 218. BÄRGIDA Berlin am MO, 01.04.2019
217. BÄRGIDA Berlin am MO, 25.03.2019 216. BÄRGIDA Berlin am MO, 18.03.2019
215. BÄRGIDA Berlin am MO, 11.03.2019 214. BÄRGIDA Berlin am MO, 04.03.2019
213. BÄRGIDA Berlin am MO, 25.02.2019 212. BÄRGIDA Berlin am MO, 18.02.2019
211. BÄRGIDA Berlin am MO, 11.02.2019 210. BÄRGIDA Berlin am MO, 04.02.2019
209. BÄRGIDA Berlin am MO, 28.01.2019 208. BÄRGIDA Berlin am MO, 21.01.2019
205. BÄRGIDA Berlin am MO, 17.12.2018 204. BÄRGIDA Berlin am MO, 10.12.2018
203. BÄRGIDA Berlin am MO, 03.12.2018 202. BÄRGIDA Berlin am MO, 26.11.2018
201. BÄRGIDA Berlin am MO, 19.11.2018 200. BÄRGIDA Berlin am MO, 12.11.2018
199. BÄRGIDA Berlin am MO, 05.11.2018 198. BÄRGIDA Berlin am MO, 29.10.2018
194. BÄRGIDA Berlin am MO, 01.10.2018 193. BÄRGIDA Berlin am MO, 24.09.2018
190. BÄRGIDA Berlin am MO, 03.09.2018 189. BÄRGIDA Berlin am MO, 27.08.2018
188. BÄRGIDA Berlin am MO, 20.08.2018 187. BÄRGIDA Berlin am MO, 13.08.2018
186. BÄRGIDA Berlin am MO, 06.08.2018 185. BÄRGIDA Berlin am MO, 30.07.2018
184. BÄRGIDA Berlin am MO, 23.07.2018 183. BÄRGIDA Berlin am MO, 16.07.2018
182. BÄRGIDA Berlin am MO, 09.07.2018 181. BÄRGIDA Berlin am MO, 02.07.2018
180. BÄRGIDA Berlin am MO, 25.06.2018 179. BÄRGIDA Berlin am MO, 18.06.2018
178. BÄRGIDA Berlin am MO, 11.06.2018 177. BÄRGIDA Berlin am MO, 04.06.2018
176. BÄRGIDA Berlin am MO, 28.05.2018 175. BÄRGIDA Berlin am MO, 21.05.2018
174. BÄRGIDA Berlin am MO, 14.05.2018 173. BÄRGIDA Berlin am MO, 07.05.2018
172. BÄRGIDA Berlin am MO, 30.04.2018 171. BÄRGIDA Berlin am MO, 23.04.2018
170. BÄRGIDA Berlin am MO, 16.04.2018 169. BÄRGIDA Berlin am MO, 09.04.2018
168. BÄRGIDA Berlin am MO, 02.04.2018 167. BÄRGIDA Berlin am MO, 26.03.2018
166. BÄRGIDA Berlin am MO, 19.03.2018 165. BÄRGIDA Berlin am MO, 12.03.2018
164. BÄRGIDA Berlin am MO, 05.03.2018 163. BÄRGIDA Berlin am MO, 26.02.2018
162. BÄRGIDA Berlin am MO, 19.02.2018 161. BÄRGIDA Berlin am MO, 12.02.2018
160. BÄRGIDA Berlin am MO, 05.02.2018 159. BÄRGIDA Berlin am MO, 29.01.2018
158. BÄRGIDA Berlin am MO, 22.01.2018 157. BÄRGIDA Berlin am MO, 15.01.2018
156. BÄRGIDA Berlin am MO, 08.01.2018 155. BÄRGIDA Berlin am MO, 18.12.2017
154. BÄRGIDA Berlin am MO, 11.12.2017 153. BÄRGIDA Berlin am MO, 04.12.2017
152. BÄRGIDA Berlin am MO, 27.11.2017 151. BÄRGIDA Berlin am MO, 20.11.2017
150. BÄRGIDA Berlin am MO, 13.11.2017 149. BÄRGIDA Berlin am MO, 06.11.2017
148. BÄRGIDA Berlin am MO, 30.10.2017 147. BÄRGIDA Berlin am MO, 23.10.2017
146. BÄRGIDA Berlin am MO, 16.10.2017 145. BÄRGIDA Berlin am MO, 09.10.2017
144.BÄRGIDA Berlin am MO, 02.10.2017 143.BÄRGIDA Berlin am MO, 25.09.2017
142.BÄRGIDA Berlin am MO, 18.09.2017 141.BÄRGIDA Berlin am MO, 11.09.2017
140.BÄRGIDA Berlin am MO, 04.09.2017 139.BÄRGIDA Berlin am MO, 28.08.2017
138.BÄRGIDA Berlin am MO, 21.08.2017 137.BÄRGIDA Berlin am MO, 14.08.2017
136.BÄRGIDA Berlin am MO, 07.08.2017 135.BÄRGIDA Berlin am MO, 31.07.2017
134.BÄRGIDA Berlin am MO, 24.07.2017 133.BÄRGIDA Berlin am MO, 17.07.2017
132.BÄRGIDA Berlin am MO, 10.07.2017 131.BÄRGIDA Berlin am MO, 03.07.2017
130.BÄRGIDA Berlin am MO, 26.06.2017 129.BÄRGIDA Berlin am MO, 19.06.2017
128.BÄRGIDA Berlin am MO, 12.06.2017 127.BÄRGIDA Berlin am MO, 05.06.2017
126.BÄRGIDA Berlin am MO, 29.05.2017 125.BÄRGIDA Berlin am MO, 22.05.2017
124.BÄRGIDA Berlin am MO, 15.05.2017 123.BÄRGIDA Berlin am MO, 08.05.2017
122.BÄRGIDA Berlin am MO, 01.05.2017 121.BÄRGIDA Berlin am MO, 24.04.2017
120.BÄRGIDA Berlin am MO, 17.04.2017 119.BÄRGIDA Berlin am MO, 10.04.2017
118.BÄRGIDA Berlin am MO, 03.04.2017 117.BÄRGIDA Berlin am MO, 27.03.2017
116.BÄRGIDA Berlin am MO, 20.03.2017 115.BÄRGIDA Berlin am MO, 13.03.2017
114.BÄRGIDA Berlin am MO, 06.03.2017 113.BÄRGIDA Berlin am MO, 27.02.2017
112.BÄRGIDA Berlin am MO, 20.02.2017 111.BÄRGIDA Berlin am MO, 13.02.2017
110.BÄRGIDA Berlin am MO, 06.02.2017 109.BÄRGIDA Berlin am MO, 30.01.2017
108.BÄRGIDA Berlin am MO, 23.01.2017 107.BÄRGIDA Berlin am MO, 16.01.2017
106.BÄRGIDA Berlin am MO, 09.01.2017 105.BÄRGIDA Berlin am MO, 02.01.2017
104.BÄRGIDA Berlin am MO, 19.12.2016 103.BÄRGIDA Berlin am MO, 12.12.2016
102.BÄRGIDA Berlin am MO, 05.12.2016 101.BÄRGIDA Berlin am MO, 28.11.2016
100.BÄRGIDA Berlin am SA, 26.11.2016 99.BÄRGIDA Berlin am MO, 21.11.2016
98.BÄRGIDA Berlin am MO, 14.11.2016 97.BÄRGIDA Berlin am MO, 07.11.2016
96.BÄRGIDA Berlin am MO, 31.10.2016 95.BÄRGIDA Berlin am MO, 24.10.2016
94.BÄRGIDA Berlin am MO, 17.10.2016 93.BÄRGIDA Berlin am MO, 10.10.2016
92.BÄRGIDA Berlin am MO, 03.10.2016 91.BÄRGIDA Berlin am MO, 26.09.2016
90.BÄRGIDA Berlin am MO, 19.09.2016 89.BÄRGIDA Berlin am MO, 12.09.2016
88.BÄRGIDA Berlin am MO, 05.09.2016 87.BÄRGIDA Berlin am MO, 29.08.2016
86.BÄRGIDA Berlin am MO, 22.08.2016 85.BÄRGIDA Berlin am MO, 15.08.2016
84.BÄRGIDA Berlin am MO, 08.08.2016 83.BÄRGIDA Berlin am MO, 01.08.2016
82.BÄRGIDA Berlin am MO, 25.07.2016 81.BÄRGIDA Berlin am MO, 18.07.2016
80.BÄRGIDA Berlin am MO, 11.07.2016 79.BÄRGIDA Berlin am MO, 04.07.2016
78.BÄRGIDA Berlin am MO, 27.06.2016 77.BÄRGIDA Berlin am MO, 20.06.2016
76.BÄRGIDA Berlin am MO, 13.06.2016 75. BÄRGIDA Berlin am MO, 06.06.2016
.
Eckard Gerlach (03.02.2019)
Wer jetzt noch zahlt, ist selbst schuld! GEZ-Boykott ist so einfach
Link-Anklick für Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
.
PEGIDA in Nürnberg
Wer selbst sieht, braucht keinen Lügen glauben - und auch keine verbreiten
Banneranklick für YouTube-Playlist im neuen Fenster Pegida Nürnberg
Neueste Veranstaltungen als Video im neuen Browser (Playlists)
   
  50. PEGIDA Nürnberg am FR, 01.02.2019
49. PEGIDA Nürnberg am SO, 09.12.2018 48. PEGIDA Nürnberg am FR, 30.11.2018
47. PEGIDA Nürnberg am MI, 03.10.2018 46. PEGIDA Nürnberg am SO, 22.07.2018
45. PEGIDA Nürnberg am FR, 13.07.2018 44. PEGIDA Nürnberg am SO, 17.06.2018
43. PEGIDA Nürnberg am DI, 01.05.2018 42. PEGIDA Nürnberg am FR, 13.04.2018
41. PEGIDA Nürnberg am SO, 11.03.2018 40. PEGIDA Nürnberg am FR, 23.02.2018
39. PEGIDA Nürnberg am SA, 20.01.2018 38. PEGIDA Nürnberg am FR, 22.12.2017
37. PEGIDA Nürnberg am DO, 09.11.2017 36. PEGIDA Nürnberg am DI, 03.10.2017
35. PEGIDA Nürnberg am FR, 22.09.2017 34.PEGIDA Nürnberg am FR, 23.06.2017
33.PEGIDA Nürnberg am FR, 05.05.2017 32.PEGIDA Nürnberg am SO, 26.03.2017
31. PEGIDA Nürnberg am FR, 17.02.2017 30. PEGIDA Nürnberg am FR, 10.02.2017
29. PEGIDA Nürnberg am SA, 14.01.2017 28. PEGIDA Nürnberg am MI, 21.12.2016
27. PEGIDA Nürnberg am SA, 26.11.2016 26. PEGIDA Nürnberg am FR, 11.11.2016
PEGIDA Nürnberg zum Reformationstag, 31.10.2016 25. PEGIDA Nürnberg am DO, 20.10.2016
24. PEGIDA Nürnberg am FR, 14.10.2016 23. PEGIDA Nürnberg am DO, 22.09.2016
22. PEGIDA Nürnberg am DO, 28.07.2016 21. PEGIDA Nürnberg am DO, 07.07.2016
20. PEGIDA Nürnberg am SA, 18.06.2016 19. PEGIDA Nürnberg am FR, 06.05.2016
.
AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag (30.01.2919)
Henryk M. Broder zu Gast bei der AfD-Fraktion
Der geniale Henryk M. Broder als Gastredner bei der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
.
Verein "Zukunft Heimat" e.V. Cottbus
Veranstaltungen
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Zukunft Heimat e.V.
Immer wieder wird auch bei dieser Veranstaltung die Parallel gesucht zu den Ereignissen von 1989 in der DDR. Das scheint in der Sache richtig, beinhaltet aber einen wichtigen Unterschied: In der DDR wollte das Volk einen anderen Staat - heute müssen die Bürger um Identität und Erhaltung ihres Staates kämpfen. Allerdings steht der Hauptfeind diesmal nicht nur im eigenen Land, was den Kampf ungleich erschwert:
UNSER MITTELEUROPA: Vizepräsident der EU-Kommission> monokulturelle Staaten ausradieren!
Laut der englischsprachigen Zusammenfassung des Videos "Europe Must Accept Diversity Or Face War" (YouTube) hat der niederländische Diplomat Frans Timmermans (seit 01.11.2014 Erster Vizepräsident der Europäischen Kommission und EU-Kommissar für "interinstitutionelle Beziehungen, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta", während einer Rede während des sogenannten "Grundrechte-Kolloquiums der EU" (EU Fundamental Rights Colloquium) die Mitglieder des Europäischen Parlaments aufgefordert, vermehrt dazu beizutragen, daß monokulturelle Staaten verschwinden (in englischer Zusammenfassung wörtlich: erase = [diese] auszuradieren) und den Prozess der Umsetzung der "multikulturellen Vielfalt" weltweit in allen Staaten zu beschleunigen.
Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa ist ein Mittel zu diesem Zweck. Kein Land soll der unvermeidlichen Vermischung entgehen, vielmehr sollen die Zuwanderer veranlaßt werden, auch entfernteste Plätze des Planeten zu erreichen, um sicherzustellen, daß nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben.
Unfaßbar: Noch niemals in der Geschichte des Planeten Erde hat es das je gegeben, daß sich die eigene Regierung als Hauptakteur bei der Abschaffung des eigenen Landes und des eigenen Volkes prostituiert. "Ein Teil der Antworten würde Sie nur verunsichern"? Höchste Zeit für ein zweites Nürnberger Tribunal.
Der englische Wortlaut und die Übersetzung dieses Verrates an Volk und Gesellschaft findet sich hier.
Jüngste Veranstaltungen im neuen Fenster
  Veranstaltung am SO, 27.01.2019
Veranstaltung am SO, 06.01.2019 Veranstaltung am MO, 31.12.2018
Veranstaltung am SO, 28.10.2018 Veranstaltung am MI, 03.10.2018
Veranstaltung am SO, 19.08.2018 Veranstaltung am SO, 01.07.2018
Veranstaltung am SA, 21.04.2018 Veranstaltung am SA, 14.04.2018
Veranstaltung am SA, 17.03.2018 Veranstaltung am SA, 24.02.2018
.
COMPACT-Magazin 02/2019 (25.01.2019)
Terrorziel Berlin - Anis Amri und die CIA
Jürgen Elsässer im Gespräch mit Thomas Seitz (AfD) (mitte) und Martin Müller-Mertens (rechts)
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster CompactOnline
Themen der COMPACT-Ausgabe Februar 2019 u.a.:
Die Geheimdokumente – Auszüge aus den Amri-Akten
Trumps Orakel – Brisante Informationen aus dem Tiefen Staat
Der deutsche IS – Die Einzeltäter-Legende vom Breitscheidplatz
Das Netz der Verschwörer – Terrorzellen auf deutschem Boden
Wer finanziert die Antifa? – George Soros und die Amadeu-Antonio-Stiftung
Anis Amri diente der CIA als Lockvogel – Interview mit Stefan Schubert (siehe unten)
Themen-Update:
Anis Amri und die CIA (01.02.2019)
COMPACT-Interview mit Buchautor Stefan Schubert
Jürgen Elsässer im Gespräch mit Buchautor Stefan Schubert (links)
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster CompactOnline
Anis Amri und die CIA: Es ist einer der größten Geheimdienstskandale der letzten Jahrzehnte. Bestsellerautor Stefan Schubert enthüllt im Interview für die Februar-Ausgabe von COMPACT-Magazin, wie der US-Geheimdienst die deutschen Sicherheitsbehörden dazu erpresste, Amis Amri nicht rechtzeitig vor seinem Anschlag auf den Berliner Breitscheidplatz zu verhaften. Dafür mussten 12 Menschen sterben... Informieren Sie sich über das ganze Ausmaß des Skandals in der neuen Ausgabe von COMPACT-Magazin
.
#BarCode - Deutschland auf der Couch (22.01.2019)
mit Psychoanalytiker Dr. Hans-Joachim Maaz, Robert Stein, Götz Wittneben & Frank Höfer
BarCode-Runde mit Götz Wittneben, Hans-Joachim Maaz, Frank Höfer und Robert Stein (von links)
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
Weiteres Video mit Hans-Joachim Maaz: Von der Demokratie zur Diktatur der Irrationalität
.
Ken Jebsen - Zur Sache (20.01.2019)
Thema GEZ-Abzocke: Was bekommt der Kunde für die Zwangsabgabe?
Talkrunden ohne Staatsdoktrin - wie es sie beim zwangsfinanzierten Propaganda-TV nicht mehr gibt
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
Bisher erschienen:
Migration und Markt. Wer bezahlt, wer profitiert?  (03.02.2019)
GEZ - Was bekommt der Kunde für die Zwangsabgabe?  (20.01.2019)
Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen  (23.12.2018)
Wie gestalten wir die Energiewende?  (09.12.2018)
Der Fall Khashoggi - Kleine Morde unter Freunden?  (25.11.2018)
China - Greift der Drache nach der Pole-Position?  (21.10.2018)
.
AfD-Stand von Antidemokraten umstellt - Polizei schaut zu (20.01.2919)
Versuch faschistischer Meinungsdiktatur in Dresden-Neustadt
AfD-Stand von vermummten Neofaschisten umstellt
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
Noch ist die Äußerung von Ex-Handballstar Stefan Kretzschmar über die nicht mehr vorhandene Meinungs- und Redefreiheit in aller Munde, werden seine Worte eindrucksvoll von jungen Rechtsbrechern bestätigt. Opfer der Demokratiefeinde waren einmal mehr wieder AfD-Mitglieder, deren Infostand undurchdringlich abgeschirmt wurde. Linksrotgrüne, kunterbunte Neofaschisten fürchten die Verbreitung von Wahrheiten eben ähnlich, wie der Teufel das Weihwasser. Das Schlimmste daran scheint aber, daß die Ordnungshüter tatenlos absichern, statt geltendes Recht durchzusetzen. Zur Erinnerung:
Versammlungsgesetz 4. Abschnitt - Straf- und Bußgeldvorschriften (§ 21)
"Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."
Wäre man eventuell noch geneigt, geistlos-dümmliches Geplärre als Ruhestörung mit Geldstrafe zu ahnden, so erscheint vorliegender Fall als die Vereitelung einer Durchführung und sollte bereits in den Bereich einer Freiheitsstrafe gelangen. Ob Gesetze in einer Bananenrepublik aber noch ohne Ansehen der Person gelten sollen, erscheint jedoch davon abhängig, welche Anweisung die Polizisten bekommen. Daß diese jungen Kriminellen auch noch gegen das Vermummungsverbot verstoßen, wird so ebenso großzügig übersehen.
.
Vera Lengsfeld (19.01.2019)
Angela Merkel, die 'Mutter des BREXITs' - von Gastautor Dr. Wolfgang Hintze
  Vera Lengsfeld
Am 29. März 2019 um 23 Uhr tritt Großbritannien aus der EU aus, es vollzieht den so genannten BREXIT. Das größte Debakel der EU seit ihrer Gründung steht in wenigen Wochen bevor. Oder doch nicht? Hektik und Konfusion jagen einander. Insbesondere die deutschen Medien verbreiten Panikstimmung anstelle nüchterner Analysen.
Nigel Farage: “Danke, Frau Merkel, ohne Sie hätten wir den BREXIT nie erreicht”. Zum Beitrag >
.
Nicolaus Fest
Der ehemalige Vize-Chefredakteur der 'Bild am Sonntag' mit seinem Wochenrückblick
Der ehemalige Vize-Chefredakteurs der "Bild am Sonntag" mit seinem Wochenrückblick
Linkanklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
Zuletzt erschienen:
60 Gründe für die EU?  am 30.03.2019
Zu Merkel, Barley und dem Wortbruch als politisches Prinzip  am 23.03.2019
Zum Prüffall AfD  am 02.03.2019
Zu Faulheit statt Terrorabwehr  am 23.02.2019
Zu Söder, AKK und der EU-Lüge!  am 16.02.2019
Zur SPD, oder: Politik gegen den deutschen Arbeitnehmer  am 09.02.2019
Zu Ahnungslosen, Polit-Zombies und grünen Ideologen - der Kohleausstieg  am 02.02.2019
Zur Märchenstunde mit Horst Seehofer  am 26.01.2019
Zum Verfassungsschutz als Schwert und Schild der Regierung  am 19.01.2019
Zu einem Mordanschlag und seinen Tätern  am 11.01.2019
Zur Verschwörung der Idioten  am 22.12.2018
Zu Jusos und Kindermord  am 14.12.2018
Zu AKK und Tschüß, CDU  am 08.12.2018
Zu Merz, Kramp-Karrenbauer, Spahn  am 24.11.2018
Deutsche Bank, deutsches Elend  am 16.11.2018
Nicolaus Fest zu Verachtung und Verschwörung  am 10.11.2018
Nicolaus Fest zu Merkel und Meinungsfreiheit ade  am 02.11.2018
Anschlag auf Deutschland - Olaf Scholz und die europäische Einlagensicherung  am 20.10.2018
Zur Herrschaft der Lüge  am 12.10.2018 Zum Global Migration Compact  am 29.09.2018
Zur Raute des Grauens  am 21.09.2018 Zu SPD und Antifa  am 16.09.2018
Zu den Lügen der Presse  am 07.09.2018 Zu Staat und Antifa in Chemnitz  am 02.09.2018
.
Die rote Pille - Robert Stein (14.01.2919)
Das 'Merkel Unser'
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
.
COMPACT-Online (12.01.2019)
Migranten-Posse: Ägypten schiebt IS-Terroristen nach Deutschland ab
Migranten-Posse: Ägypten schiebt IS-Terroristen nach Deutschland ab
Banneranklick für Webseite im neuen Fenster CompactOnline
Weitere COMPACT-Beiträge vom Januar 2019:
Auch Afghanistan: Kabul schickt Mehrfach-Straftäter nach Deutschland zurück
Untertanenpresse: AfD-Fans das Wahlrecht entziehen
Käuflichkeit und Korruption - der sichere Weg zur Politiker-Karriere
Auf Biegen und Brechen - Kampf gegen Trump geht in die nächste Runde
Revolutionäres Frankreich: Gelbwesten demonstrieren, Regierung sperrt deren Konto
Überfall auf AfD-Politiker Magnitz - Tatvideo wirft neue Fragen auf: Gab es doch eine Schlagwaffe?
.
Vera Lengsfeld (10.01.2019)
Das Nazi-Klima macht, was es will | Befangenheitsantrag gegen Verfassungsrichter
  Vera Lengsfeld
Als ich heute mit meinen Hunden spazieren ging, leuchtete ein azurblauer Himmel durch die Baumkronen, umrandet von weißen Wolken, deren Rand die Sonne weißgold glänzen ließ. Der Pulverschnee auf den Zweigen und auf dem Boden verwandelte die winterliche Kahlheit in einen Märchenwald. Ein leichter Frost komplettierte den fast perfekten Wintermorgen, der mir spontan Paul Gerhardts 'Geh aus mein Herz und Suche Freud' in den Sinn brachte, auch wenn jetzt nicht die liebe Sommerszeit ist.
Und dann komme ich nach Haus und muß die Horrormeldungen der Qualitätsmedien zur Kenntnis nehmen, die sich nicht wieder einholen können, weil es Winter geworden ist. Ach ja, laut unserer Propagandisten der Erderwärmung wie Mojib Latif, soll es Winter gar nicht mehr geben. Der “Klimaexperte“ verkündete im Jahr 2000 auf Relotius-Online: „Winter mit starkem Frost und viel Schnee, wie vor zwanzig Jahren, wird es in unseren Breiten nicht mehr geben.“ „Das Nazi-Klima macht, was es will“. Zum Beitrag >
Nachdem vor sechs Wochen überraschend der CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Stephan Harbarth direkt aus dem Bundestag ins Bundesverfassungsgericht gewechselt war, wo er seither dem Ersten Senat als Richter vorsitzt, sahen sich die deutsche Aktivistin Hedwig v. Beverfoerde und ihre Mitstreiter in ihrem Verfassungsbeschwerdeverfahren gegen das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) genötigt, Ende 2018 einen weiteren Befangenheitsantrag, diesmal gegen Richter Harbarth, einzureichen. Zum Beitrag >
Schicksalsfrage Identität: Angesichts unserer tief gespaltenen und immer mehr zerfallenen Gesellschaft beschwören Politiker verschiedenster Couleur, allen voran die Kanzlerin, den Zusammenhalt. Was der Kitt dieses Zusammenhalts sein soll, bleibt allerdings im Ungewissen. Allgemein werden in dem Zusammenhang Demokratie und Grundgesetz beschworen. Das Grundgesetz steht zwar noch auf geduldigem Papier, wird aber immer häufiger missachtet und Demokratie ist ohne Rechtsstaatlichkeit, von der im Deutschland der doppelten Standards immer weniger die Rede sein kann, eine Leerformel. Zum Beitrag >
.
COMPACT-Online (04. Januar 2019)
Freiwild Frau - Das böse Ende der Willkommenskultur
Frau bricht lustmolchendem Fummel-Afghanen aus Notwehr die Nase – und erhält Strafanzeige
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster CompactOnline
Weitere COMPACT-Beiträge vom Januar 2019:
Avanti Dilletanti – die Welt deutscher Polit-Eliten
Cottbus traut sich was – Klare Kante gegen Messerstecher
Silvester: Macron kündigte weitere „Reformen“ an. Paris glich einer Festung
Sachsen: Bombenanschlag auf AfD-Büro in Döbeln. Linksterror staatlich finanziert
Amberg: Wer hat Angst vorm braunen Mann? Bürgermeister erfindet rechte Bürgerwehr
Wer solche Politiker hat, braucht keine Feinde mehr: Afghanische Grüne wünscht BRD den Bombentod
.
Vera Lengsfeld (02.01.2019)
Neujahransprache einer Bürgerin an ihre Kanzlerin
  Vera Lengsfeld
Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, Sie haben in ihrer 14. Neujahrsansprache an die lieben Mitbürgerinnen und Mitbürger behauptet, Ihr 'Verständnis als Bundeskanzlerin' sei es, „dass unsere Demokratie von der mehrheitlich getragenen Übereinkunft lebt, dass ihre Staatsdiener alles in ihrer Macht Stehende für den inneren Frieden und den Zusammenhalt unseres Landes tun. Dass sie sich immer wieder prüfen, was sie auch ganz persönlich dazu beitragen können“. Das hätten sie getan, aber eine Analyse, warum 2018, wie Sie zugeben, ein 'überaus schwieriges politisches Jahr' war, haben Sie uns vorenthalten. Wir wissen, dass Ihre Überprüfung desaströse Ergebnisse erbracht hat, denn Sie teilen uns mit, daß Sie 'Ende Oktober einen Neubeginn eingeleitet und gesagt' hätten, dass Sie 'nach Ende dieser Legislaturperiode keine politischen Ämter mehr ausüben' werden. Sie sollten uns nicht so lange warten lassen und sofort Ihre Politik beenden, die unser Land in die tiefste Spaltung seit der Vereinigung getrieben hat. Zum Beitrag >
.
Bürger fragen, Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD) antwortet (28.12.2018)
Der bekannte TV-Moderator Hans-Hermann Gockel im Gespräch mit dem EU-Abgeordneten
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
.
16. Demo "Pro Chemnitz" am FR, 14. Dezember 2018
Wer selbst sieht, braucht keinen Lügen glauben - und auch keine verbreiten
Facebook Linkanklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
Jüngste Veranstaltungen im neuen Fenster
16. Veranstaltung am FR, 14.12.2018 15. Veranstaltung am FR, 30.11.2018
14. Veranstaltung am FR, 16.11.2018 13. Veranstaltung am FR, 09.11.2018
Ältere Beiträge in der Rubrik Ereignisse
Nächste Veranstaltung: 16. Demo am FR, 14. Dezember 2018, 18:30 Uhr, Karl-Marx-Monument
.
FC St. Pauli
Die wilde Frische der Straße
Banneranklick für Fanshop im neuen Fenster Bild: FC St. Pauli
Betritt man den Fanshop des FC St. Pauli, könnte man spontan zu der Meinung kommen, der Laden würde gesponsert von der 'Antifa', der berüchtigten Schlägertruppe der Linksfaschisten. Nach deren Terror zum 'G20-Gipfel' in Hamburg am 07. und 08. Juli 2017 und der Bereitstellung von Gelände im Millerntor-Stadion des FC St. Pauli zum Bau von Camps für sogenannte Anti-G20-Demonstranten können Zusammenhänge dieser Art dann schon weniger verwundern. Nachzulesen auf Wikipedia >
"Die wilde Frische der Straße" ist da wohl vorläufig nur der neueste Clou. Daß es sich dabei um Creme und Reinigungsmittel handelt, ist dabei sehr originell, denn wirklich sauber sind die Namensgeber dieser neuen Kollektion schon lange nicht mehr. Man kann gespannt sein, wie viele neue Freunde sich der Club damit macht und wie viele er verliert. Hamburg kann es egal sein - der HSV freut sich immer über neue Fans.
.
COMPACT-Magazin 01/2019 (23. Dezember 2018)
Revolution in Europa - 2019: Chance oder Chaos?
Jürgen Elsässer im Gespräch mit Oliver Hilburger (rechts) und Marc Dassen
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster CompactOnline
Themen der COMPACT-Ausgabe Januar 2019 u.a.:
Revolution in Europa – Paris brennt, Berlin pennt
Das Volk erhebt sich – Alain de Benoist über die Gelbwesten
Die Bannon-Revolution – Vereinigung der Rechtsparteien in der EU
Die Schlacht am Triumphbogen – Reportage: Blut, Schweiß und Tränengas
Schicht im Schacht – Grüne Jecken erzwingen das Aus für die Kohle
Geisterflotte der Flüchtlingsschlepper – Die NGO-Schiffe als Seelenverkäufer
.
Vera Lengsfeld (20.12.2018)
Zweierlei Recht im Gesinnungsstaat
  Vera Lengsfeld
Deutschland im Jahre 2018 ist nur dem Namen nach noch eine Demokratie. Justitia ist nicht mehr blind, sondern parteiisch. Es gilt nicht mehr gleiches Recht für alle, sondern die gesinnungsgerechte Auslegung der Paragraphen. Wir dokumentieren hier zwei Beispiele, die belegen, wie 'kreativ' die Staatsanwaltschaft mit Gesetzestexten umgeht. ... Zum gesamten Beitrag >
.
Unerwünschte Wahrheiten - Prof. Dr. Holger Strohm (13.12.2018)
Wer irrtümlich meint, er wisse schon alles, der schaue sich seine Videos an
Julia Szarvasy im Gesprach mit Prof. Dr. Holger Strohm
Website Holger Strohm Linkanklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
Prof. Dr. Holger Strohm bekam von Bundespräsident Roman Herzog den Bundesverdienstorden und wurde von Bundespräsident Johannes Rau für den nächsthöheren Orden vorgeschlagen - es kam anders. Zunächst wurde er Atomkraftgegner, später Systemkritiker. Für seine Videos verwendet er Originalzitate.
.
Elmar Hörig's Moinbrifn
Von den GEZ-Medien gefeuert, jetzt in COMPACT von Jürgen Elsässer
Wer ist eigentlich Elmar Hörig? Das Video verrät es.
Banneranklick für Video im neuen Fenster CompactOnline
Die Älteren werden sich erinnern. Auch im Osten. Elmar Hörig war ein "Dampfplauderer" ähnlich Thomas Gottschalk. Aber Elmar Hörig machte seinem Namen keine Ehre: Er war nie opportun, niemandem hörig. Also undenkbar in der heutigen Gesinnungs- (Selbst-) Justiz. Doch diese Krankheit schien bereits um die Jahrtausendwende seinen Lauf zu nehmen:
Hamburger Abendblatt, 24. März 1999: "Was Elmar Hörig im Radio den Job kostete, brachte Anke Engelke im TV Beifall ein." Zum gesamten Beitrag >
Seit 21. April 2018 kann man nun seine "Elmis moinbrifn" in COMPACT lesen. Zum Beitrag >
Kugeln im Refugee-Penis (21.12.2018)
Syrischer Vater unter Verdacht: Skelett der Tochter gefunden. Hatte wohl falschen Freund (20.12.2018)
1933 ist wieder hier: Spielt nicht mit Kindern der AfD (19.12.2018)
Toblerone geht halal und vor dem Islam auf die Knie (18.12.2018)
Orientalische Salami-Taktik halal: Muslime ersteigern Kirche (17.12.2018)
moinbrifn vom 15. Dezember, das kein moinbrifn ist (15.12.2018)
Grüne: 'Wenn es ihnen nicht paßt, dann wandern Sie aus' (14.12.2018)
New York Times: Sozialer Niedergang im Herzen Europas (13.12.2018)
Die bunte Hauptstadt kriegt zwei neue Feiertage (12.12.2018)
Unternehmen Wüstensturm verrommelt: Pakt mit dem Teufel wurde besiegelt (11.12.2018)
Frau beleidigt? Da kann man schon mal zur Axt greifen (10.12.2018)
Bundestag will Diskussionsforum zum UN-Migrationspakt schließen (08.12.2018)
Was von Merkel bleibt (07.12.2018)
Tutti paletti, Spaghetti! Mafia hält Ägypter in Schach (06.12.2018)
Schwimmst Du gegen den Strom, ertränkt man Dich (05.12.2018)
Afrikanischer Gummibaum ermordet 17-jährige Deutsche (04.12.2018)
Rainer Calmunds Proktologe (03.12.2018)
Beschlossene Sache: Der Migrantenpakt wird unterzeichnet (01.12.2018)
Es ist vollbracht! Punktlandung (30.11.2018)
Dobrindt (CSU) will kriminelle Syrer abschieben (26.11.2018)
Ibrahim, der Pfadfinder, schlitzt Frau die Kehle auf (24.11.2018)
Neukölln ist deutlich sicherer geworden: Todsicher (23.11.2018)
Südafrika: Weiße Farmer fürchten um ihr Leben (22.11.2018)
Rentner bestialisch von Asyli ermordet (21.11.2018)
'Wir müssen die Ungläubigen töten' (20.11.2018)
'Elmis moinbrifn' gewinnt 'Goldenen Dildo' (18.11.2018)
Blitzbesuch der Rauten-Tröte (17.11.2018)
Kein Bambi für Ribery nach Ohrfeigendesaster (15.11.2018)
Flüchtlingssituation in Deutschland ist Glücksfall (12.11.2018)
Trotz Facebook-Sperre: Elmis moinbrifn vom 08. November (08.11.2018)
Trotz Facebook-Sperre: Elmis moinbrifn vom 07. November (07.11.2018)
Trotz Facebook-Sperre: Elmis moinbrifn vom 06. November (06.11.2018)
Trotz Facebook-Sperre: Elmis moinbrifn vom 05. November (05.11.2018)
Trotz Facebook-Sperre: Elmis moinbrifn vom 03. November (03.11.2018)
Gerade eben hat mich facebook für 30 Tage gesperrt! (31.10.2018)
Dummdreiste Demo in Freiburg (30.10.2018)
Brillante Idee für Flüchtlingsfreunde (29.10.2018) Neue Karriere für Nahles (27.10.2018)
Hirnerweichung bei der SPD (25.10.2018) FAZ gibt Elmi recht, 2 Jahre zu spät (24.10.2018)
SPDlerin Chebli und die Rolex (23.10.2018) Der Saudi im Teppich (22.10.2018)
Bundestagskantine ist voller Nazis (20.10.2018) Take it ISIS (19.10.2018)
Kritik am Migrationspakt der UN (18.10.2018) Terror in Köln (17.10.2018)
Übergriff auf Volksfest in Weimar (16.10.2018) Messerattacke in Oldeslohe (15.10.2018)
Grönemeyer hat Kontrolle verloren (13.10.2018) Rot-Rot-Grün? Bitte hängen lassen (12.10.2018)
Diesel-Verordnung könnte uns retten (11.10.2018) Flüchtlingsbürgen müssen nicht zahlen (10.10.18)
Wahlkampf im coolsten Bundesland (09.10.2018) Melania Trump mit Tropenhelm (08.10.2018)
Kinderschänder auf freiem Fuß (06.10.2018) Nachkommen der Türken jubeln (03.10.2018)
Grimms Märchen (02.10.2018) Erdogan als neuer deutscher Kanzler? (01.10.18)
Erdogan verlangt Auslieferung (29.09.18) Bestseller die noch geschrieben werden (28.09.18)
Merkels Dolchstoßlegende (27.09.2018) B.Wulff betrunken beim Autofahren (26.09.2018)
Englands Islamisierung (25.09.2018) Maaßen und die GroKo (24.09.2018)
Sommer futsch – SPD auch (22.09.2018) Der Migrationspakt von Marokko (21.09.2018)
Drogendealende Asylanten in Erfurt (20.09.2018) Mordverdächtiger wieder frei (19.09.2018)
Merkel lässt Köpfe rollen (18.09.2018) Brennende Autos in Köthen (17.09.2018)
Braunkohle is auch voll Nazi (15.09.2018) Halligalli in Berlin (14.09.2018)
Spaniens Regierung mit Muffensausen? (13.08.18) Trikot für Jan Ullrich (11.08.18)
Polizei darf Ausländer nicht kontrollieren (09.08.18) Gepäppelte Asyl-Piraten in Hamburg (08.08.18)
1.000.000.000.000 Euro Sozialausgaben! (07.08.18) Hitze-und die Grünen drehen durch (06.08.18)
Sichere Westen für Ausländerbehörde (04.08.18) Wenig schöne Fotos von Claudia Roth (03.08.18)
Afrika-Quartett attackiert Passanten (02.08.18) Bin Ladens Leibwächter auf freiem Fuß (01.08.18)
Deutschland baut ab (31.07.2018) Band darf kein Konzert geben (30.07.2018)
Asylbewerber beißt Unterlippe ab (28.07.2018) Gewaltbereite Moslems drohen (27.07.18)
Brunztulpe mit bipolarer Störung (26.07.2018) Geile Meldungen aus aller Welt (25.07.18)
Highlander Özil: Es kann nur einen geben (24.07.18) Elmi rappt zur Abschiedsfeier (23.07.2018)
Magic Messerle Tour (21.07.2018) Jogi in der Löwsschanze (20.07.2018)
SEX und GEZ (19.07.2018) Der Familiennachzug aus Syrien (18.07.2018)
Frankreich feiert in den Banlieues (17.07.2018) Kroatien ist Vizemeister (16.07.2018)
Gericht: Schlimmer gehts doch (14.07.2018) Etwa 50 Mio Euro für NSU-Prozess (13.07.18)
Jugendliche in Thailand gerettet (11.07.2018) Halbfinale der Fußball-WM (10.07.2018)
Barcelonas Herz für 'Touristen' im Boot (07.07.18) Sprecherin Neumann klagt über Kritik (06.07.18)
Bätschi! SPD will keine 'Transitzentren' (05.07.18) Über Asyl und Löw macht weiter (04.07.2018)
Heimorgler Horst kriegt die Flatter (03.07.2018) Regierung auflösen-Neuwahlen! (02.07.2018)
Das El Dorado der Transferschnorrer (30.06.2018) Merkel will Sekundär-Migration (29.06.2018)
Özil & Gündogan erzürnten Fußballgott (28.06.18) SPD-Dumpfmeister von Berlin (MI, 27.06.18)
Türkenmehrheit hier für Erdogan (DI, 26.06.18) Abfuhr für Asyl-Dampfnudel (MO, 25.06.2018)
Nach Niederlage direkt BER anfliegen (SA, 23.06.18) Asyl statt Sommerloch (FR, 22.06.2018)
Trump stoppt Zero Tolerance (DO, 21.06.2018) Menschenrechtsrat ist Jauchegrube (MI, 20.06.18)
Schäuble verurteilt Schweigeminute (DI, 19.06.18) Frau Roth hat wieder Not! (SO, 17.06.2018)
Der perfekte Geburtstag (SA, 16.06.2018) Seehofer täuscht Coitus Eruptus vor (FR, 15.06.18)
Krawall in Cottbuser Flüchtlingsheim (DO, 14.06.18) Burkinis für Schwimmunterricht (MI, 13.06.2018)
Morbus Dachschaden bei EU (DI, 12.06.2018) Frau von Syrer vergewaltigt (MO, 11.06.2018)
Mainz zu Vietnam machen (SA, 09.06.2018) Nach Mord verreist (FR, 08.06.2018)
.
Die Geheimakte Hoffmann (SRF1, 16.12.2018)
"Ich bin mindestens für Deutschland so gefährlich wie der Edward Snowden für Amerika"
Ein Fall, der an den des Gustl Mollath erinnert
Linkanklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
.
Alternative Janett Seemann (12.12.2018)
Aufruf zum Aufstand an das deutsche Volk
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
.
COMPACT-Online (10.12.2018)
Patin der Massenzuwanderung hat Teufelspakt unterschrieben
Banneranklick für Webseite im neuen Fenster CompactOnline
Die Patin der Massenzuwanderung und des Migrationspaktes, Motor der weltweiten Einwanderung in europäischen respektive deutschen Wohlstand, betonte soeben auf der Konferenz in Marrakesch vor Vertretern der UN-Mitgliedsstaaten erneut die Notwendigkeit und Richtigkeit des UN-Abkommens. Es sei ein "gutes Zeichen, daß wir uns mit dem Schicksal der vielen Millionen Migranten weltweit beschäftigen". Daß ihr jenes ihrer eigenen Leute herzlich egal ist, muß an dieser Stelle nicht wiederholt werden. All die Beispiele würden Romane sprengen... Zum gesamten Beitrag >
Weitere Beiträge zum Thema von COMPACT-Online:
Marrakesch - Der Tag des Verrats: Merkel in weißer Weste auf rotem Teppich
Die Geheimbünde der globalen Eliten: Wer beherrscht die Welt?
.
Vera Lengsfeld (08.12.2018)
Die Erneuerung kann nur von unten kommen!
  Vera Lengsfeld
Die Strippenzieher und Parteitagsstrategen haben bestenfalls einen Pyrrhus-Sieg errungen. Die Wahl der Merkel-Fortsetzerin AKK ist, wenn auch denkbar knapp, geglückt. Das Merkel-Lager hat mit einer Flut von 'Danke Angela' für 18 Jahre Parteivorsitz-Propaganda eine letzte Verzweiflungsschlacht inszeniert. Wenn die Qualitätsmedien nicht stur weiter Hofberichterstattung betreiben und statt dessen kritisch analysieren würden, wäre die Pleite offensichtlich. ... Zum gesamten Beitrag >
.
Weltwoche daily
Roger Jürg Köppel sieht die Welt aus Schweizer Sicht (19.12.2018)
Weltwoche Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
Roger Jürg Köppel ist ein Schweizer Journalist, Medienunternehmer, Publizist und Politiker. Seit 2001 ist er Chefredaktor und Verleger des Wochenmagazins 'Die Weltwoche', mit zweieinhalbjährigen Intermezzo als Chefredaktor bei der bundesdeutschen Tageszeitung 'Die Welt' (2004–2006). Seit 2015 ist er Mitglied im Schweizer Nationalrat. (Wikipedia)
Zuletzt erschienen:
Sonderausgabe Weihnachten (19.12.2018)
Theresa May mit Standfestigkeit, schlechter Deal | EU: Uni-Versager greift die Schweiz an (18.12.2018)
Selektive Geschichtspolitik im Bundeshaus | Der 27fach verurteilte Terror-Reisende (13.12.2018)
Der magische Tessiner | Das dritte Geschlecht | Europas Hoffnung (12.12.2018)
Uno-Migrations- und -Flüchtlingspakt | Leuthards Grenzüberschreitung (06.12.2018)
Bundesratswahl: Frauenfrage | Spaßpräsident | seltsame Partystimmung (05.12.2018)
Selbstbestimmung: Das Kernproblem | Horst Seehofer: Endstation Sesselkleben u.a. (13.11.2018)
Gedenkfeiern zum Ende des 1.Weltkriegs als Beispiel für umfassendes Politikerversagen (12.11.2018)
Migrationspakt: Bundesbern auf Kollisionskurs mit dem Volkswillen u.a. (07.11.2018)
Steuerdeal, Maassen im Kreuzfeuer, EU vs Orban, Köppel-Biografie (13.September 2018)
Stubenhockerjournalismus, Twitter-Stasi, Hetzjagden: Fake News (05.September 2018)
Chemnitz: Eine Stadt wird denunziert (31.August 2018)
Unruhen in Chemnitz, Michael Jackson, Linke wollen Denkmäler (29.August 2018)
 
.
tages-lutz
Lutz Bachmann äußert sich zu den Themen und Problemen des Tages
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
Zuletzt erschienen:
tages-lutz vom MI, 12.12.2018 tages-lutz vom MO, 04.12.2018
tages-lutz vom MO, 03.12.2018 tages-lutz vom MI, 21.11.2018
tages-lutz vom SO, 11.11.2018 tages-lutz vom SO, 28.10.2018
tages-lutz vom FR, 26.10.2018 tages-lutz vom SO, 14.10.2018
tages-lutz vom FR, 12.10.2018 tages-lutz vom SA, 06.10.2018
tages-lutz vom DO, 04.10.2018 tages-lutz vom MI, 03.10.2018
tages-lutz vom SO, 30.09.2018 tages-lutz vom MI, 26.09.2018
tages-lutz vom SA, 22.09.2018 tages-lutz vom FR, 21.09.2018
tages-lutz vom SA, 15.09.2018 tages-lutz vom FR, 14.09.2018
tages-lutz vom MI, 12.09.2018 tages-lutz vom SO, 09.09.2018
 
.
COMPACT-Geschichte Nr. 5 (05.12.2918)
Versailler Vertrag - Der Pakt, der Hitler an die Macht brachte
Jürgen Elsässer zur Geschichtsdebatte in der AfD und zum Versailler Vertrag
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster CompactOnline
Hierzu auch die Beiträge:
Versailler Vertrag: Der Pakt, der Hitler an die Macht brachte
Eine Zäsur: AfD wirft Sayn-Wittgenstein aus der Fraktion
.
Petition "Die deutsche Islamkonferenz ist abzuschaffen!" (05.12.2918)
Das Establishment will den Islam fest in Deutschland verankern
Banneranklick für Petition im neuen Fenster  
Sven von Storch: In seinen Bemühungen den Islam als zu Deutschland zugehörig zu propagieren, fährt das Establishment nun neue Geschütze auf. Im Rahmen der 'Deutschen Islamkonferenz' wird der Versuch unternommen, einen 'deutschen Islam' zu schaffen. Eine Gegenleistung dafür haben die Islamverbände selbstverständlich nicht erbracht. Islamverbände durch die Vergabe verschiedener Privilegien von einem anderen Religionsverständnis zu überzeugen, ist aussichtslos.
Mit unserer neuen Kampagne fordern wir die Abschaffung der Deutschen Islamkonferenz. Mit Ihrer Stimme leisten Sie einen großen Beitrag, diese Forderung Wirklichkeit werden zu lassen. Unterzeichnen Sie daher bitte so zahlreich als möglich.
Im Rahmen der aktuell in Berlin stattfindenden Islamkonferenz wird jetzt sogar über die Einführung einer Moscheesteuer nachgedacht. Auf diesem Wege wird den Bürgern allerdings nur vorgegaukelt, daß der Islam eine elementare Bedeutung für Deutschland hätte, was natürlich nicht der Fall ist. Es handelt sich nur um einen weiteren trügerischen Versuch, dem Islam den Anschein der Zugehörigkeit zu Deutschland zu geben.
Die Islamisierung Deutschland schreitet schnellen Schrittes voran. Tag für Stunde, Stunde um Stunde. Sie drückt von oben und von unten auf unsere Gesellschaft. Umso wichtiger ist es, daß engagierte Bürger wie Sie und ich diesen Entwicklungen Einhalt gebieten. Machen Sie diesen Kampf zu Ihrem Kampf. Verhindern wir unter allen Umständen eine weitere Ausbreitung des Islam in Deutschland.
Mit den besten Grüßen aus Berlin bin ich Ihr Sven von Storch. Zum Beitrag > | Zur Petition >
Beiträge von Die Freie Welt
.
Vera Lengsfeld (04.12.2018)
Die Nazimethoden des Zentrums für politische Säuberungen
  Vera Lengsfeld
Philipp Ruch vom 'Zentrum für politische Schönheit', das richtig 'Zentrum für politische Säuberungen' heißen müßte, ist ein Gesinnungsterrorist. Das verdankt er der Gnade seiner späten Geburt. Wäre er sein eigener Großvater, würde der Mann, der vorzugsweise Schwarz trägt, sich für seine Aktionen gern das Gesicht schwärzt und damit den Kameraden von der historischen Todesschwadron ähnelt, die in Deutschland 13 verhängnisvolle Jahre für die Reinheit des Glaubens und des Blutes sorgte, noch ganz andere Seiten aufziehen.
Seine Ehre heißt Treue zu den Prinzipien der Reinheit der guten Gesinnung, seine unerschütterliche Überzeugung, auf der richtigen Seite zu stehen, erlaubt ihm, gnadenlos gegen alle erklärten Feinde vorzugehen. Ruchs geistiger Großvater brachte allen den physischen Tod, die auf Grund ihrer ererbten DNA, ihres ungewünschten Aussehens und ihrer abweichenden Überzeugungen den herrschenden politischen Reinheitsgeboten nicht entsprachen. ... Zum gesamten Beitrag >
.
Kundgebung "Migrationspakt stoppen" in Berlin am SA, 01.12.2018
Wer selbst sieht, braucht keinen Lügen glauben - und auch keine verbreiten
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
.
Vera Lengsfeld (30.11.2018)
Armes Deutschland, Deine Technikausfälle!
  Vera Lengsfeld
Kanzlerin Angela Merkel hat wegen eines technischen Defekts am Regierungsflugzeug 'Konrad Adenauer' den Auftakt des G-20-Gipfels in Buenos Aires verpaßt. Laut SPIEGEL war die Panne dramatischer als bisher bekannt: Bereits eine Stunde nach dem Start in Berlin war bei dem A340 der Luftwaffe das komplette Kommunikationssystem mit dem Boden ausgefallen.
Das Kommunikationssystem mit den Wählern ist schon lange ausgefallen, ohne daß es die Regierung stört. Völlig abgehoben von der Realität will sie trotzdem der Welt 'ein Vorbild' sein. ... Zum gesamten Beitrag >
.
Vera Lengsfeld (27.11.2018)
Der UN-Flüchtlingspakt soll unbemerkt durch die Hintertür kommen!
  Vera Lengsfeld
Wenn heute im Bundestag ein Antrag der Koalitionsfraktionen beschlossen wird, daß der Migrationspakt nicht einklagbar sein soll, dann ist das ein erster Erfolg der Bürgerproteste, aber noch lange keine Lösung für unser Problem mit der chaotischen Einwanderung. Wie erst nach und nach bekannt wird, soll neben dem Migrationspakt auch ein so genannter Flüchtlingspakt verabschiedet werden. In diesem Pakt wird eine Umsiedlung von Kriegsflüchtlingen aus ihren heimatnahen Lagern nach Europa vorgesehen. Das ist ein völlig absurdes Vorhaben. Statt Menschen in den Flüchtlingslagern mit Bildungsangeboten, Berufsausbildungen und Unterstützung von Unternehmensgründungen zu helfen, sollen sie umgesiedelt, wurzellos gemacht werden. Der Migrationsforscher Paul Collier gibt an, daß mit dem Geld, das aufgewendet werden muß, um ein Flüchtling in Europa zu unterhalten, 130 Menschen in den heimatnahen Flüchtlingslagern unterstützt werden können. ... Zum gesamten Beitrag >
.
Die traut sich was!
Die ehemalige MDR-Moderatorin Katrin Huß im Gespräch mit Frank Höfer (25.11.2018)
Katrin Huß berichtet über ihre Gründe, beim MDR auszusteigen
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
.
COMPACT-Magazin 12/2018 (23. November 2018)
Migrationspakt - Verschwörung der gobalen Eliten
Jessica Bießmann im Gespräch mit Jürgen Elsässer und Martin Müller-Mertens (rechts)
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster CompactOnline
Themen der COMPACT-Ausgabe Dezember 2018 u.a.:
Ghostwriter Soros – Der Mega-Spekulant zieht die Strippen
Maaßens letztes Gefecht – Der Spion, der in die Kälte ging
"Sie wollen eine Weltregierung" – Interview mit Viktor Orban
Die Geheimbünde der globalen Eliten – Wer beherrscht die Welt?
Der Pakt: "Nicht bindend"? – Die UNO als trojanisches Pferd der Eliten
Staatskünstler im Staatsfernsehen – Feine Sahne Fischfilet in Dessau
.
Petition "Globalen Pakt und Massenmigration verhindern" (21.11.2918)
Auch Deutschland darf den Globalen Pakt nicht zeichnen: Jetzt weiter Druck machen
Banneranklick für Petition im neuen Fenster  
Sven von Storch: Die Liste des Widerstandes gegen den Globalen Pakt wird immer länger, auch in der CDU/CSU. Entwicklungshilfechef Peter Ramsauer (CSU) will den Pakt nicht mittragen. Zuvor hatte sich auch der CDU Landesverband Sachsen-Anhalts mit einem Parteitagsbeschluß gegen die selbstherrliche Politik der eigenen Kanzlerin ausgesprochen. Am Sonnabend votierte eine Mehrheit der Delegierten dafür, die Bundesregierung zu einer Ablehnung des Globalen Paktes aufzufordern.
Der UN-Pakt für Migration ist eine Gefahr für die nationale Souveränität. Der Unterschied von Asyl- und Einwanderung wird damit aufgehoben. Illegale Migration wird so einfach für legal erklärt, Migration praktisch zu einem Menschenrecht erklärt.
In vielen anderen Ländern hat man die Risiken des Globalen Paktes erkannt. Auch Länder, die nur bedingt im Zusammenhang mit Migration stehen, haben eine Unterzeichnung bereits im Vorfeld ausgeschlossen. So zum Beispiel Japan.
Auch Israel bezieht eindeutig Stellung, indem es eine Ratifizierung ablehnt. Weiterhin hält sich Israel die Option offen, illegale Einwanderer konsequent abzuschieben.
Setzen wir gemeinsam ein Zeichen, indem wir alles dafür tun, damit der undemokratische Globale Pakt abgelehnt wird. Tun wir es den vielen anderen Ländern gleich, die sich bereits gegen ihn ausgesprochen haben. Jedes Zögern von uns kann fatal sein. Setzen wir unsere gemeinsame Arbeit für das Wohl unseres Landes fort, indem wir den Globalen Pakt jetzt kippen. Deutschland muß wieder eine Zukunft haben.
Mit den besten Grüßen aus Berlin bin ich Ihr Sven von Storch. Zum Beitrag > | Zur Petition >
Beiträge von Die Freie Welt
.
COMPACT-Online (20.11.2018)
Nach dem 'Globalen Pakt für Migration' legen die UN die nächste Schurkerei auf den Tisch
Banneranklick für Webseite im neuen Fenster Bild: Compact
Der heftig umstrittene Globale Pakt für Migration ist noch nicht ratifiziert, da liegt die nächste internationale Vereinbarung zu 'Flüchtlingen' auf dem Tisch.
Vor einer Woche zauberte der 'Dritte Ausschuss der UN-Generalversammlung' New York einen neuen Pakt aus dem Hut. Federführend ist wohl der Vertreter Pakistans, der Vorteile für sein Land herausschinden will. Schließlich zähle es zu den Hauptaufnahmeländern von 'Flüchtlingen'. Ergo sei die Last stärker zu verteilen.
Um genau darum gehts, 176 Staaten haben bereits für diesen Entwurf gestimmt, der Mitte Dezember, also drei Tage nach Unterzeichnung des UN-Teufelspaktes in Marrakesch, von der UN-Generalversammlung offiziell angenommen werden soll. Nur die USA wehren sich - wie gehabt -, da auch dieses Abkommen mit ihren souveränen Interessen kollidiere. ... Zum gesamten Beitrag >
Weitere Beiträge von COMPACT-Online:
Generaldebatte – Merkels maximaler Stuss
Soziologie eines Staates ohne Regeln und Gesetze
Afghane macht bei der Krankenpflege kurzen Prozess – auf talibanisch
Herstellerin des Antifa-'Menschenjagd'-Videos sagt: Es gab keine rassistischen Hetzjagden!
Merkels Bürger-Gespräch in Chemnitz: Wer, um Himmels Willen, hat sie zur Kanzlerin gemacht
.
kla.tv (16.11.2018)
Weshalb der UN-Migrationspakt abzulehnen ist - Gespräch mit Roland Tichy
Linkanklick für YouTube-Video im neuen Fenster kla.tv
Zuletzt erschienen:
Weshalb der UN-Migrationspakt abzulehnen ist (FR, 16.11.2018)
Weshalb sollen Deutsche noch länger arbeiten? (SA, 17.11.2018)
Der Wolf - Verschwiegene Fakten und Gefahren (SO, 18.11.2018)
Neue Qualität von Falschberichterstattung in Deutschland (SA, 10.11.2018)
Tödliche kosmische Strahlung erreicht die Erdoberfläche (MI, 25.04.2018)
Flüchtlingsströme: Polizisten reden Klartext (21.11.2015)
 
.
Vera Lengsfeld (06.11.2018)
Das Lügengebäude bricht zusammen!
  Vera Lengsfeld
"In Deutschland muß sich die Wahrheit mühsam durch Schlupflöcher verbreiten, aber manchmal bekommt sie ungewollte Helfer. Zum Beispiel gestern, am 5.November, im heute-journal. Spitzenmeldung war die Versetzung des Verfassungsschutzchefs HG Maaßen in den einstweiligen Ruhestand. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihm sei ihm nicht mehr möglich, sagte ein sichtlich gequälter Innenminister Seehofer ins Mikrofon. Damit gestand er, daß deutsche Politiker mit Vertrauen meinen, daß man ihren Äußerungen nicht zu widersprechen habe, egal wie weit sie von der Wahrheit entfernt sind und wie sehr sie diesem Deutschland schaden..." Zum gesamten Beitrag
.
COMPACT-Online (05.11.2018)
20.000 Messermänner wollen an kroatischer Grenze Reise nach Deutschland erzwingen
Banneranklick für Webseite im neuen Fenster Foto: VKontakte
Man stelle sich vor, irgend ein Staat der Welt beschließt, unsere Republik zu erobern. Dessen Armee steht an der Grenze und ruft 'Asyl', und das gesamte Land schmeißt vor Begeisterung mit Teddybären. Klingt komisch? Ist aber so, wenn die 20000 fast alle mit Messern bewaffneten Migranten, nur 224 Kilometer von Spielfeld, Österreich, entfernt, die Schlagbäume durchbrechen, um ihren Weitermarsch nach Deutschland zu erzwingen. Sie sind kurz vor ihrem Ziel und die Refugee-Welcome-Fraktion dürfte sich warmklatschen.
Panikmache? Alarmismus? Hysterie? Mitnichten. Verbindungsoffiziere bestätigen die brenzlige Lage im bosnisch-kroatischen Grenzgebiet bei Velika-Kladusa. Dort haben Hunderte versucht, die Hürde in die Europäische Union mit Gewalt zu nehmen.
Unter 'Allahu-Akbar'-Rufen kam es zu Ausschreitungen mit der Polizei, auf einen Grenzpolizisten wurde gar eingestochen, berichtet Krone.at. 'Die Kroaten haben Spezialeinheiten an diesem Übergang positioniert', so Analysten der Gruppe III (Migration) des Innenministeriums Wien. Die Entwicklungen bereiteten Sorge - auch, daß es bereits zu Plünderungen und Belästigungen kam.
"Jetzt kommen andere. Keine Familien mehr, es sind kaum noch Frauen dabei. 95 Prozent dieser Migranten sind junge bewaffnete Männer." Unter ihnen seien auch keine Syrer mehr, sondern Marokkaner, Algerier, Iraner. Doch "die Masse kommt aus Pakistan." ... Zum gesamten Beitrag >
.
COMPACT-Online (05.11.2018)
Maaßen - jetzt doch gefeuert!
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster CompactOnline
"Daß Maaßen dieser Postenverlust sonderlich stören wird, ist eher unwahrscheinlich. Immerhin hat er wohl selbst dafür gesorgt, daß seine Rede an die Öffentlichkeit geriet. Zumindest ist davon auszugehen, weil sie im Intranet des Bundesamts für Verfassungsschutz stand und für alle Mitarbeiter zu lesen war. Damit war es ein Leichtes, sie der Öffentlichkeit zuzuspielen. Maaßen dürfte das bewußt gewesen sein. Der Mann hat also einen Plan, und wie dieser aussieht, weiß im Moment nur er allein. Gehalten hat er seine Ansprache im geheimnisumwitterten 'Berner Club' in Warschau im Kreis von Kollegen der EU-Inlandsgeheimdienste sowie Norwegens und der Schweiz. Laut 't-online' ist der Club so geheim, daß er offiziell gar nicht existiert. Von der Rede Maaßens kann das jetzt jedoch nicht mehr behauptet werden..." Zum gesamten Beitrag >
Zum Glück hat Maaßen seine Rede tatsächlich nicht geheim gehalten, sie ist mittlerweile weit verbreitet. Der Wortlaut findet sich auch auf 'Epochtimes'. Zur Rede im Wortlaut >
Es gibt wohl doch noch glaubwürdige und unbeugsame Staatsdiener in diesem Land, die sich der Wahrheit mehr verpflichtet fühlen, als Leute in Regierungsunverantwortung, die sich ihre gewünschten Tatsachen durch dubiose Quellen selbst erschaffen. So gesehen, könnte man den gesamten Bundestag auflösen und HG Maaßen zum Bundeskanzler machen. Das wäre beruhigender, als potentielle Deutschlandabschaffer in Marokko einen Pakt mit dem Teufel unterzeichnen zu sehen, der unser Land vernichten würde.
COMPACT-Online: Maaßen - was er noch sagen wollte (05.11.2018)
.
Montagsdemo Halle/Saale alle 14 Tage montags ab 18:00 Uhr, Riebeckplatz
Wer selbst sieht, braucht keinen Lügen glauben - und auch keine verbreiten
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Demo Halle 1 | Demo Halle 2
Ältere Veranstaltungen im neuen Fenster
192.Montagsdemo Halle am MO, 12.11.2018 191.Montagsdemo Halle am MO, 05.11.2018
190.Montagsdemo Halle am MO, 29.10.2018 189.Montagsdemo Halle am MO, 22.10.2018
188. Montagsdemo Halle am MO, 15.10.2018 187. Montagsdemo Halle am MO, 01.10.2018
186. Montagsdemo Halle am MO, 17.09.2018 185. Montagsdemo Halle am MO, 10.09.2018
184. Montagsdemo Halle am MO, 27.08.2018 183. Montagsdemo Halle am MO, 13.08.2018
182. Montagsdemo Halle am MO, 30.07.2018 181. Montagsdemo Halle am MO, 16.07.2018
180. Montagsdemo Halle am MO, 02.07.2018 179. Montagsdemo Halle am MO, 18.06.2018
178. Montagsdemo Halle am MO, 04.06.2018 177. Demo Teil 1 | Teil 2 am MO, 21.05.2018
176. Montagsdemo Halle am MO, 07.05.2018 175. Montagsdemo Halle am MO, 23.04.2018
174. Montagsdemo Halle am MO, 09.04.2018 173. Montagsdemo Halle am MO, 26.03.2018
172. Montagsdemo Halle am MO, 12.03.2018 171. Montagsdemo Halle am MO, 26.02.2018
170. Montagsdemo Halle am MO, 12.02.2018 169. Montagsdemo Halle am MO, 29.01.2018
168. Montagsdemo Halle am MO, 15.01.2018 167. Montagsdemo Halle am DI, 02.01.2018
166. Montagsdemo Halle am MO, 18.12.2017 165. Montagsdemo Halle am MO, 04.12.2017
164. Montagsdemo Halle am MO, 20.11.2017 163. Montagsdemo Halle am MO, 06.11.2017
162. Montagsdemo Halle am MO, 23.10.2017 161. Montagsdemo Halle am MO, 09.10.2017
160. Montagsdemo Halle am MO, 25.09.2017 159. Montagsdemo Halle am MO, 18.09.2017
.
AfD-Bezirksverband Münster (02.11.2018)
Rede von Björn Höcke auf der Versammlung "Gemeinsam für Deutschland" in Bottrop
Björn Höcke äußert sich auch zum verhängnisvollen UN-Migrationspakt
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
.
Vera Lengsfeld (31.10.2018)
Die Wiedergutmacher - Das Nachkriegstrauma und die Flüchtlingskrise
  Vera Lengsfeld
Merkel könnte schon Geschichte sein, wenn die Leser dieses Buch in die Hand bekommen, bemerkt auf Seite 31 der Autor Raymond Unger sehr hellsichtig. Er war damit einer der Wenigen, die nicht überrascht worden sind, als Merkel nach der Hessenwahl ihren Rückzug aus der Politik ankündigte, wenn auch noch nicht vollzog. Als hätte ihr Versprechen, nicht mehr für den Parteivorsitz zu kandidieren, den Korken aus der Flasche gezogen und den lange eingesperrten Geist entlassen. Ohne Zeitverzug begann der Kampf um die Nachfolge. Gleichzeitig wurden Forderungen laut, auch das Kanzleramt aufzugeben... Zum Beitrag
.
COMPACT-Magazin 11/2018 (26. Oktober 2018)
Angriff der Grünen
Jürgen Elsässer im Gespräch mit Jessica Bießmann (AfD) (rechts) und Lisa Lehmann
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster CompactOnline
Themen der COMPACT-Ausgabe November 2018 u.a.:
Der Grünch – Filmkomödie mit Hofreiter
Trio Infernal – Die neue grüne Führung
Angriff der Grünen – Wer steckt hinter Ihrem Aufstieg?
Merkels Stasi jagt die AfD – Interview mit Andreas Kalbitz
Globaler Pakt zum Volksaustausch – Der UNO-Vertrag von Marokko
Der Stundenzeiger steht nicht still – Gerhard Wisnewski über die entgrenzte Gesellschaft
.
Ostsachsen-TV (14.10.2018)
Vera Lengsfeld - "Die Hetzjagd auf die Realität"
Vera Lengsfeld zu Gast im Akzent-Hotel & Restaurant "Residence" in Bautzen
Ostsachsen-TV Banneranklick für YouTube-Video | Vera Lengsfeld ab 19:05:00 auf YouTube ansehen
Weitere Beiträge u.a. von Ostsachsen-TV:
Sofatalk #4 - Willy Wimmer am 27.August 2018 (hervorragendes Gespräch zu allen Fragen dieser Zeit)
Willy Wimmer am 24. August 2018 in Bautzen - "Deutschland im Umbruch"
Willy Wimmer am 22. Juni 2018 in Kolbermoor bei "Seegespäche"
.
#BarCode (16.10.2018)
Black Projects - mit Peter Denk, Robert Stein & Frank Höfer
BarCode-Runde mit Peter Denk (links) und Robert Stein (rechts) - mit interessanten Schlußfolgerungen
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
Weiteres Video zum Thema: Das Mars-Geheimnis - Peter Denk bei SteinZeit
.
Tempel des Satans an der Siegessäule (13.10.2018)
Die potentiellen Abschaffer Deutschlands feiern sich im MultiKulti-Rausch in Berlin
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
Der Spuk begann gegen Mittag. Selbst Anwohner schienen nichts gewußt zu haben. Wer sich telefonisch über extreme Lärmbelästigung beschwerte, erhielt als Beschwichtigung die Antwort, daß die Demo doch eigentlich bekannt sei. Zumindest jedenfalls der Polizei. Die erwartete zu dieser Obsession nämlich 40.000 Leute und wurde dann sicherlich von der ungleich höheren Teilnehmerzahl überrumpelt. Denn die Straße schien nicht einmal durch die Polizei gesichert. Die wollte dann auch keine Angaben machen, wie auch im ZDF-Text auf Seite 121 zu lesen war. Und daß statt der angemeldeten 40.000 Leute laut Veranstalter gar 240.000 Leute teilnahmen. Wie es weiter hieß, handelte es sich bei "Unteilbar" um ein breites Bündnis aus 'Tausenden Vereinen, Verbänden und Organisationen'. Wobei sich bestätigt, wohin die 180 Millionen Euro für den 'Kampf gegen Rechts' wandern. Linksfaschistische Terroristen können hingegen weiter unbehelligt Straftaten begehen, wie auf dem G20-Gipfel in Hamburg am 07.07.2017 und am 12.12.2015 in Leipzig.
Auch Grönemeyer, der jetzt sogar Lieder auf türkisch in seinem Repertoire hat, und Wecker, der sich nun allem Anschein zur Anarchie bekennt, zeigten auf diesem linksrotgrün-versifften Hexensabbat ihr gestörtes Verhältnis zu dem Land, in dem sie bis jetzt gut und gern viel Geld gemacht haben. Verdient haben sie es sich nicht. Wer sich zur Anarchie bekennt, gehört weniger auf eine Bühne, sondern vielmehr vor Gericht. Was unterscheidet eigentlich einen Anarchisten von einem sogenannten Reichsbürger? Gefunden wurde von dieser 'Abschlußveranstaltung' mit Mühe nur ein einziger Livestream. Man soll nicht brechen, bevor der Eimer da ist, aber trotzdem versuchen, sich das Video bis zum Ende anzusehen, denn keine Pegida und keine AfD könnte glaubhafter vermitteln, daß sich dieses Land in größter Gefahr befindet. Die kommenden Wahlen könnten wohl die letzte Chance sein, Deutschland und uns noch vor der Islamisierung zu retten.
Zum Thema auch COMPACTonline: Unteilbar-Demo wurde geteilt - Antisemiten verbreiteten Haß
.
Petition "Steimles Welt ist unsere Heimat"
Der Kampf für den Erhalt der Sendung hat begonnen
Banneranklick für Petition im neuen Browser  
Jens Mahlow: Der Mitteldeutsche Rundfunk beabsichtigt die Sendung Steimles Welt abzusetzen, obwohl hohe Einschaltquoten die Beliebtheit dieser Reihe belegen. Wir fordern, daß der MDR wie bisher 4 Folgen Steimles Welt pro Jahr produziert und ausstrahlt.
Begründung: Steimles Welt ist ein Format, das auf unterhaltsame Weise die Menschen und das Leben in Mitteldeutschland dokumentiert. Steimles Welt ist unsere Welt und so soll es auch bleiben. Zur Petition >
Dazu auch der Beitrag von TAG 24
Katrin Koch: Kabarettist Uwe Steimle (55) bangt um seine Sendung 'Steimles Welt' (TAG24 berichtete) - und mit ihm viele seiner Fans.
In der Online-Petition 'Steimles Welt ist unsere Heimat' fordern sie den Erhalt des Formats und die jährliche Produktion von vier Folgen. Gerichtet ist die Petition an MDR-Intendantin Carola Wille, initiiert wurde sie von Jens Mahlow aus Meißen. In zwei Monaten will er 50.000 Unterstützer finden.
Der Unmut der Fans und von Uwe Steimle hat einen Grund: Der MDR positioniert sich nicht eindeutig. Die provokanten, kritischen, pegidafreundlichen Äußerungen Steimles in diversen TV-Formaten dürften dem MDR zwar ein Dorn im Auge sein, doch der Sender will 'Steimles Welt' nicht abrupt absetzen. Zum Beitrag
Uwe Steimle: "Das ist ein Tod auf Raten..." Zur Petition >
Beiträge von TAG 24
.
Guido Reill in München (09.10.2018)
Vortrag zu unfaßbaren Tatsachen in Deutschland
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
.
Unsere Heimat - was ist das?
TV Schauspieler und Kabarettist Uwe Steimle im NuoViso Talk (14.12.2017)
Der bekannte Schauspieler und Kabarettist Uwe Steimle im Gespräch mit Julia Szarvasy bei NuoViso Talk
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
.
Demonstration am Tag der deutschen Einheit in Berlin (Video)
Wer selbst sieht, braucht keinen Lügen glauben - und auch keine verbreiten
Großdemonstration am 03.Oktober 2018 mit Start und Ziel vor dem Hauptbahnhof Berlin
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen

Rotznasen plärren "Nie wieder Deutschland" und die Staatsmacht, die zur Absicherung der Demonstration abgestellt ist, steht tatenlos daneben und scheint angewiesen, sich die Hetze gegen den Staat tatenlos ansehen zu müssen. Was für eine erbärmliche Szenerie! Wie nennt man so eine Republik? Richtig!

Zu Zeiten des "kalten Krieges" war die Welt, war Deutschland gespalten - Merkel hat mit ihrem Kabinett dafür gesorgt, daß eine neue Spaltung in Deutschland durch die Bevölkerung geht, wie noch nie in der Geschichte. Zu diesem Thema ist auch das Video von Ruptly gegen Ende der Demo sehr aussagekräftig:
Demonstration am 03.10.2018 ab Hauptbahnhof Berlin - erster Stream der Agentur Ruptly
Demonstration am 03.10.2018 ab Hauptbahnhof Berlin - zweiter Stream der Agentur Ruptly
Merkel befindet sich zum "Tag der Deutschen Einheit" gar nicht in Deutschland. Sie wird zwar niemandem fehlen, es sollte jedoch eine weitere Mißachtung der Befindlichkeiten der deutschen Nation bedeuten:
Kabinett reist am 3. Oktober mit ihrem Kabinett nach Jerusalem
"Die engen Beziehungen unserer beiden Länder dokumentieren" (www.bundeskanzlerin.de)
Ja klar, das muß unbedingt am Nationalfeiertag sein. Merkel sollte lieber ihre Beziehungen zum eigenen Volk überprüfen und erkennen, was nach dessen Willen 'alternativlos' ist: Merkels Rücktritt. Zeitnah.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Letzte Meldung, welche die Verlogenheit dieses Systems noch unterstreicht: Nach Anklick des obigen Links "Die engen Beziehungen unserer beiden Länder dokumentieren" erscheint nun folgende Mitteilung:
HTTP Status 404 - Leider konnte das System die letzte Anfrage nicht vollständig ausführen, da die aufgerufene Ressource nicht vorhanden ist.
Sehr peinlich. Das passiert nicht einmal der 'Lügenpresse'! Die steht nämlich zu ihrem Propaganda-Scheiß oder gibt zur Not eine Korrekturmeldung aus. Aber es kommt nichts weg. Das hätten manche wohl gern. Doch jetzt wird die Sache interessant und deshalb bleibt die Ressource vorhanden, da abgespeichert. Hier der Archiv-Link mit dem Original-Dateinamen: Bundeskanzlerin _ Kabinett reist nach Jerusalem.htm
In der DDR hätte man wohl gar nichts veröffentlicht, um das Regime nicht noch erbärmlicher darzustellen. Aber diesem System scheint mittlerweile alles 'scheißegal'.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
.
Petition "Schluß mit Gender-Mainstreaming!"
Gender-Neutrale Begriffe sollen 'Vater' und 'Mutter' im Gesetz ersetzen
Banneranklick für Petition im neuen Fenster  
Sven von Storch: Der politische Putsch von oben, eine geschlechtslose Gesellschaft schaffen, hat nun auch das ehrwürdige Bürgerliche Gesetzbuch erreicht. Das Kabinett hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der vorsieht, die Begriffe 'Vater' und 'Mutter' sowie 'Ehemann' und 'Ehefrau' aus sämtlichen Paragrafen zu tilgen und mit Gender-Neusprech zu ersetzen. Hier geht es nicht um sprachliche Kleinigkeiten: Denn wo 'Vater' und 'Mutter' verschwinden, dort wird auch der Begriff der Familie ausradiert. Lassen Sie das den Abgeordneten nicht durchgehen. Zeigen Sie Ihnen, daß Sie die politischen Versuche zur Umerziehung der Bürger sehr aufmerksam verfolgen. Schreiben Sie die hohen Herren und Damen an und protestieren Sie gegen die Zerstörung der Familie durch die Gender-Ideologie.
Einer Regierung, die sich am wichtigsten Regelwerk unseres Gemeinswesens vergreift, ist alles zuzutrauen. Unter dem Etikett der 'Gendergerechtigkeit' will man immer weiter das zutiefst unwissenschaftliche Gender Mainstreaming durchsetzen. Wenn wir nicht einschreiten, wird der Irrsinn immer schlimmer werden.
So geht der SPD die politische Geschlechtsumwandlung des BGB immer noch nicht weit genug. Die roten Gender-Hohepriester verlangen, mit dem geplanten Begleitgesetz zur 'Ehe für alle' auch gleich das Recht eines Kindes auf seinen leiblichen Vater abzuschaffen. Die Partnerin einer lesbischen Mutter beispielsweise soll so automatisch zur 'Zweitmutter' werden, wenn das Kind geboren ist.
Familie ist so natürlich wie selbstverständlich. Das erkennen sogar die moralinsauren Gleichheitsideologen, die sich mittlerweile im deutschen Parlament eingennistet haben. Doch weil Männer und Frauen beharrlich am althergebrachten Muster aus gegenseitiger Liebe, Zeugung und Geburt festhalten und noch dazu viel Zeit in die Erziehung ihrer Kinder investieren, wollen es ihnen die Gender-Sozialingenieure am liebsten mit Gewalt austreiben. Doch die Familie ist keine leblose Hülle von austauschbaren Beziehungen zwischen geschlechtslosen 'Elternteilen'. Zeigen wir den Zerstörern der Familie, daß wir unser Leben nicht deren wirklichkeitsfremder Gender-Diktatur unterordnen werden. Die Familie ist frei. Und sie wird es bleiben.
Mit den besten Grüßen aus Berlin bin ich Ihr Sven von Storch. Zum Beitrag > | Zur Petition >
Beiträge von Die Freie Welt
.
Familiennachzug stoppen!
Parallelgesellschaften und weitere Belastung der Sozialsysteme verhindern
Banneranklick für Petition im neuen Fenster  
Sven von Storch: Passend zum Wetter in Deutschland tritt das Thema "Migration" erneut in eine heiße Phase. Über unseren Kopf hat das Politik-Establishment entschieden, die Grenzen für Migranten wieder weit zu öffnen: Deshalb dürfen 'Flüchtlinge' seit heute ihre (angeblichen) Verwandten nachholen. Auf Deutschland rollt erneut eine Migrationswelle zu. Tausend „Verwandte“ dürfen nun pro Monat in unser Land einreisen. Das macht 12000 neue Migranten/Jahr, was der Größe einer deutschen Kleinstadt entspricht. Damit muß Schluß sein. Teilen Sie heute neu ausgewählten Volksvertretern mit, daß Sie von ihnen erwarten, sich für eine Abschaffung des Familiennachzugs auszusprechen. Ganz einfach und schnell mit einer Teilnahme auf unserem Abgeordneten-Check. Fordern wir schnellstens vereint: "Stoppt den Familiennachzug!".
Subsidiär Schutzberechtigte sind keine Flüchtlinge nach der Genfer Flüchtlingskonvention. Ihr Schutz ist nur vorübergehend. Für die meisten dieser Menschen sind die Gefahren in ihrem Heimatland längst entfallen. Sie müßten ausreisen und sind teilweise schon zur Ausreise aufgefordert worden. Ihr Aufenthalt in unserem Land ist illegal. Die Familiennachzügler aber würden sich ganz legal in hier in Deutschland aufhalten. Ein Mißbrauch dieses Rechts auf Familiennachzug ist vorprogrammiert!
Wir haben die gemeinsame Verpflichtung, den verschiedenen Formen der Massenmigration eine ganz klare Absage zu erteilen. Auf die Regierung können wir Bürger uns nicht mehr verlassen. Die werden von alleine nichts gegen den Massenansturm unternehmen. Es liegt also an uns, den Druck so weit zu erhöhen, daß der Familiennachzug wieder abgeschafft wird. Bitte setzen Sie sich mit meiner engagierten Mannschaft und mir genau dafür ein. Lassen Sie uns Deutschland wieder zu einem lebenswerten, sicheren Land machen. Mit den besten Grüßen bin ich Ihr Sven von Storch. Zum Beitrag > | Zur Petition >
.
Originalbildquelle: rechtsvorlinks.wordpress.com Auf der Webseite ansehen
.
Demo "Kandel ist überall"
Wer selbst sieht, braucht keinen Lügen glauben - und auch keine verbreiten
Kandel ist überall Linkanklick für Video im neuen Fenster auf YouTube ansehen
Bisherige Veranstaltungen im neuen Fenster
23. Veranstaltung am SA, 06.04.2019 22. Veranstaltung am SA, 09.03.2019
21. Veranstaltung am SA, 02.02.2019 20. Veranstaltung am SA, 12.01.2019
19. Veranstaltung am DO, 27.12.2018 18. Veranstaltung am SA, 01.12.2018
16. Veranstaltung am SA, 03.11.2018 15. Veranstaltung am SA, 20.10.2018
14. Veranstaltung am SA, 06.10.2018 13. Veranstaltung am SA, 01.09.2018
12. Veranstaltung am SA, 04.08.2018 11. Veranstaltung am SA, 21.07.2018
10.(1) am 07.07.18 10.(2) am 07.07.18 09. Veranstaltung am SA, 16.06.2018
08. Veranstaltung am SA, 02.06.2018 07. Veranstaltung am SA, 05.05.2018
06. Veranstaltung am SA, 07. 04.2018 04. Veranstaltung am SA, 24.03.2018
02. Veranstaltung am SA, 03.03.2018 01. Veranstaltung am SO, 28.01.2018
 
.
  Zur Webseite
.
Demo-Veranstaltungen von "Pro Chemnitz"
Wer selbst sieht, braucht keinen Lügen glauben - und auch keine verbreiten
Banneranklick für YouTube-Video im neuen Fenster Auf YouTube ansehen
Bisheriga Veranstaltungen:
12. Veranstaltung am FR, 02.11.2018 11. Veranstaltung am FR, 26.10.2018
10. Veranstaltung am FR, 19.10.2018 09. Veranstaltung am FR, 12.10.2018
08. Veranstaltung am FR, 05.10.2018 07. Veranstaltung am FR, 28.09.2018
06. Veranstaltung am FR, 21.09.2018 05. Veranstaltung am FR, 14.09.2018
04. Veranstaltung am FR, 07.09.2018 03. Veranstaltung am SA, 01.09.2018
 
.
Vera Lengsfeld (02.10.2018)
Der Umsturz mit dem Luftgewehr
  Vera Lengsfeld
Das tapfere Schneiderlein ist nichts dagegen! Grimms Märchenheld hat sieben Fliegen auf seinem Mus erschlagen und bekam am Ende die Königstochter und das halbe Reich. Sein Zauberspruch war: 'Sieben auf einen Streich!'. Die Menschen und der König dachten, er hätte sieben Menschen erschlagen und glaubten dem frechen Lügner jedes Wort. Die Bundesanwaltschaft hat sich offenbar zu sehr in Grimms Märchen vertieft. Sie meldete die Festnahme von sieben Rechtsterroristen, die zwar den Umsturz nicht auf ihre Gürtel gestickt, aber angeblich von ihm geredet hatten. Aus ihren abgehörten Telefonaten und Chats, berichten uns mehrere Qualitätsmedien, solle hervorgegangen sein, daß die siebenköpfige Gruppe mehr bewirken wollte als der Nationalsozialistische Untergrund (NSU).
Wer den Mund so voll nimmt, dachte sich die Bundesanwaltschaft, muß wirklich etwas auf dem Kerbholz haben und griff tapfer zu. Schließlich sollen die Maulhelden auch von der Beschaffung halbautomatischer Waffen gefaselt haben. Leider ließen sich solche Waffen bei den Haussuchungen nicht finden. Es wurde nur ein Luftgewehr beschlagnahmt, um das die sieben Rechtsterroristen hätten würfeln müssen, um den entscheidenden Startschuß für die geplante Revolution zu geben. Wie ungeheuerlich die Gefahr des Rechtsextremismus ist, geht aus der bundesanwaltschaftlichen Rekonstruktion der finsteren Pläne der Rechten hervor. Demnach haben sie sich erst Mitte September zur Terrorgruppe 'Revolution Chemnitz' zusammengefunden, aber zum vernichtenden Schlag gegen die Bundesrepublik wollten sie schon am dritten Oktober ausholen! Zum gesamten Beitrag
Nein! Doch! ooh!
.
Hat Deutschland noch eine Chance? (30.09.2018)
Eva Herman im Gespräch mit Vera Lengsfeld und Andreas Popp